Jetzt 10% Rabatt auf alle NexoPrint Druckerpatronen!

So startet das Wochenende; Aktion gültig bis Montag, den 29. Mai 2017!

FAQ - Häufig gestellte Fragen

zum Inhaltsverzeichnis

Bestellung

Ihre Bestellung können Sie ganz bequem über das Internet abwickeln sowie auch problemlos per E-Mail oder Fax. Gerne auch telefonisch, dafür rufen Sie einfach unser freundlichen Kunderservice, unter der Telefonnummer 0451 8086434, an.

Sie erreichen uns montags bis freitags zwischen 8:00Uhr und 17:00Uhr.

Über das Internet brauchen Sie auf der Seite nur Ihr Druckermodell angeben und gelangen dann sofort zu dem passenden Verbrauchsmaterial für Ihren Drucker oder Sie starten direkt eine Volltextsuche.

Wenn Sie die richten Tintenpatronen oder Toner gefunden haben legen Sie diese ganz leicht per Mausklick in den Warenkorb. In den Warenkorb gelangen Sie dann auch nur mit einem Mausklick dort angekommen können Sie Ihre gewünschte Zahlart sowie die Versansdart wählen und den Warenkorb überprüfen.

Beim nächsten Schritt geben Sie Ihre Rechnungsadresse oder gegebenenfalls Ihre Lieferadresse oder Packstation an. Beim dritten und letzten Schritt können Sie Ihre Bestellung und Ihre Daten nochmals überprüfen und absenden. Die dazugehörige Auftragsbestätigung erhalten Sie dann schnell und einfach als E-Mail.

Bei der Bestellung per E-Mail brauchen Sie nur Ihre Kundenummer (falls schon vorhanden) oder Ihre Rechnungs- bzw. Lieferardesse mitteilen, sowie Ihr Verbrauchsmaterial welches Sie benötigen und die gewünschte Zahlungsart.

Für die Bestellung per Fax benötigen wir Ihre Rechnungs- bzw. Lieferanschrift oder falls schon vorhanden Ihre Kundennummer. Zudem brauchen Sie uns auf dem Fax dann nur noch Ihr gewünschtes Verbrauchsmaterial, entweder Tinte oder Toner, mitteilen, sowie die von Ihnen gewünschte Zahlungsart.

Gerne können Sie auch telefonisch bestellen, dafür halten Sie gegebenenfalls Ihre schon vorhandene Kundennummer bereit oder geben uns als Neukunde ganz einfach Ihre komplette Anschrift am Telefon durch. Dann brauchen Sie uns nur noch die gewünschten Tintenpatronen oder Tonerkartuschen nennen sowie die gewünschte Zahlart und schon ist die Bestellung fertig.

Wenn Sie Neukunde sind und noch kein Kundenkonto haben, ist dies überhaupt gar kein Problem. Denn bei uns brauchen Sie sich nicht anmelden oder als Gast bestellen.

Wenn Sie als Neukunde bestellen wird Ihnen automatisch ein Kundenkonto angelegt. Dies können Sie dann künftig nutzen, müssen Sie aber nicht.

In diesem Kundenkonto können Sie dann den Vorteil der Bestellhistorie nutzten und somit die Vorhergegenden Bestellungen jederzeit einsehen und nur mit einem Mausklick dieselbe Bestellung aufgeben.

Eine Zahlung auf Rechnung ist bei uns im Shop selbstverständlich für Firmen, Behörden und öffentliche Einrichtungen möglich.

So ist ein Einfaches bestellen von Druckerpatronen oder Tonerkartuschen und bequemer Zahlung mit Erhalt der Ware kein Problem.

Bei uns gibt es die bekannten und einfachen Zahlungsarten Vorkasse (2% Skonto), Rechnung, PayPal, Sofortüberweisung.de oder auch per Nachnahme.

Bei der Zahlungsart Vorkasse, überweisen Sie vorab. Die 2% Skonto werden Ihnen in der Bestellung bereits abgezogen. Die Bankdaten erhalten Sie mit der Bestellbestätigung per Email.

Wenn Sie sich für die Zahlart Rechnung entscheiden, können Sie den Rechnungsbetrag bequem nach Erhalt der Ware begleichen.

Schnell und sicher können Sie mit der Zahlungsart PayPal oder Sofortüberweisung.de, jeweils über die Portale den Rechnungsbetrag bezahlen.

Als letzte Zahlart haben wir die Nachnahme, bei der Ihnen keine weiteren Kosten entstehen jedoch eine Gebühr für den Boten von 2€, so dass Sie den Betrag direkt beim Boten bezahlen, wenn Sie die bestellte Ware erhalten.

Sehr gerne können Sie eine Bestellung nachträglich ergänzen.

Die nachträgliche Ergänzung können Sie schnell und einfach per E-Mail oder per Fax uns zukommen lassen, oder Sie rufen unseren kompetenten Kundenservice unter der Telefonnummer 0451 8086434 in der Zeit von montags bis freitags von 08:00 Uhr und 17:00 Uhr an.

Bitte beachten Sie jedoch dass eine nachträgliche Ergänzung Ihrer Bestellung nur möglich ist, wenn Ihr Paket noch nicht versendet wurde und Sie noch keine Versandbestätigung erhalten haben.

Ihre Ware wird bei einer Bestellung bis 15:45 Uhr bei uns im Shop noch am selben Werktag versendet, insofern der bestellte Artikel bei uns lagernd ist. Lagerbestände finden Sie direkt am Artikel bzw. unsere Lieferzeitenangabe ist auf die Bestandsführung angepasst.

Bitte beachten Sie nur bei der Zahlart Vorkasse, dass die Ware erst nach Erhalt der Zahlung das Lager bei uns verlässt.

Die Sendungsnummer zu Ihrer versandten Ware erhalten Sie zusammen mit der Versandbestätigung als E-Mail. Gerne können Sie auch jederzeit in Ihrem Kundenkonto und Bestellhistorie den Versandstatus abrufen.

Es ist selbstverständlich möglich Ihre bestellte Ware an eine abweichende Lieferadresse oder auch Packstation senden zu lassen.

Hierfür brauchen Sie nur im zweiten Schritt des Bestellvorganges die Lieferadresse oder Packstation in das dafür vorgesehene Fenster eingeben. Dann liefern wir Ihnen sehr gerne die Ware an die von Ihnen gewünschte abweichende Lieferadresse oder Packstation.

Sehr gerne senden wir Ihnen die von Ihnen bestellte Ware auch an eine DHL Packstation.

Das ist für den Versand bei uns kein Problem, da wir unsere komplette Ware mit der DHL versenden und somit die Lieferung an eine Packstation anbieten können.

Hierfür brauchen Sie im Bestellvorgang nur das Häkchen an der Packstation setzten und Ihre Packstation eingeben und schon liefern wir Ihnen ohne zusätzliche Kosten die Tintenpatronen oder Tonerkartuschen an die von Ihnen gewünschte Packstation.

Ihre Rechnungsadresse können Sie ganz einfach und Bequem in Ihrem Kundenkonto ändern.

Hierfür brauchen Sie sich nur mit Ihren Zugangsdaten im Shop einloggen und unter Ihren Kundendaten die Rechnungsadresse ändern. Diese Änderung wird uns dann sofort zugespielt und Ihre Kundendaten sind dann aktualisiert, so dass Ihre neune Rechnungsadresse in Ihrem Kundenkonto gespeichert ist.

Selbstverständlich können Sie jederzeit und Problem los Ihre Lieferadresse Online in Ihrem Kundenkonto ändern.

Sie brauchen sich dafür nur mit Ihren Zugangsdaten in den Shop einloggen, dann gehen Sie unter die Rubrik Kundendaten und dort können Sie dann die Lieferadresse schnell und einfach ändern.

Sobald Sie die Adresse geändert haben wird Ihr Kundenkonto mit der neuen Lieferadresse sofort aktualisiert so dass die Adresse gespeichert ist.

Die Bestellung kann natürlich sehr gerne auch bei uns direkte abgeholt werden, so können Sie dann die Versandkosten sparen und haben keine Wartezeit durch Versendung auf Ihre Tintenpatrone oder Tonerkartusche.

Die Abholzeiten sind montags – freitags in der Zeit von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

Bitte prüfen Sie für die Abholung vor Ort vorher nur ob der Artikel auch an Lager ist. Dies erkennen Sie im Shop an der grünen Lampe des jeweiligen Artikels, oder sie fragen uns gerne am Telefon persönlich, unter der Telefonnummer 0451-80 86 434, nach dem aktuellen Lagerbestand.

zum Inhaltsverzeichnis

Versand

Die Versandkosten für Ihre Sendung belaufen sich, bei einem Warenwert von unter 150€, auf einmalig 3,90€.

Ab einem Warenwert von über 150€ erhalten Sie Ihre Ware versandkostenfrei innerhalb Deutschlands.

Der Versand nach Österreich und die Niederlande ist ab einem Warenwert von 200€ Versandkostenfrei und darunter fallen nur günstige 8,50€ Versandkosten an.

Für Spanien und Dänemark liegt die Freigrenze ebenso bei 200€ jedoch belaufen sich die Versandkosten für den Versand nach Spanien unter 200€ Warenwert auf 12,50€ und für den Versand nach Dänemark auf 7,90€.

Für die Länder Luxemburg, Frankreich und Belgien belaufen sich die Versandkosten, unter 258€ Warenwert, auf 12,50€ und über einem Warenwert von 258€ bekommen Sie die Ware Versandkostenfrei.

Die Versandinformationen finden Sie auch hier.

Jeder Kunde bekommt von unserm System automatisch eine Sendungsnummer mit der Versandbestätigung per E-Mail zugesandt.

Zudem können Sie im Online Shop in Ihrem Kundenkonto, unter der Rubrik Bestellhistorie, jederzeit den Versandstatus abrufen und einsehen.

Gerne können Sie die Bestellung auch vor Ort in Stockelsdorf abgeholt werden.

Bitte klären Sie dafür vorher telefonisch, per E-Mail oder auch per Fax ob die gewünschten Artikel Verfügbar sind.

Unseren Kundenservice erreichen Sie unter der Telefonnummer 0451- 80 86 434, immer montags – freitags in der Zeit von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

Tinteablager.de liefert zusätzlich noch nach Österreich, Niederlande, Luxemburg, Frankreich, Belgien, Spanien sowie Dänemark.

Weitere Länder gerne auf Anfrage zwecks Lieferkosten.

Bei uns ist es kein Problem verfügbare Ware als Express Paket zu versenden.

Hierzu brauchen Sie nur Ihre Bestellung bis um 15 Uhr abgeschickt haben und sich bei der Versandart für den Express Versand zu entscheiden.

Die Express Versandkosten belaufen sich bei einer Zustellung am Folgetag bis 10 Uhr auf 19,99€ und bis 12 Uhr auf 14.99€.

zum Inhaltsverzeichnis

Zahlung

Es stehen Ihnen folgende Zahlarten zur Verfügung:

  • Rechnung
  • Vorkasse mit 2% Skonto
  • PayPal
  • Sofortüberweisung.de
  • Nachnahme

Gerne können bei uns auch bequem per Rechnung zahlen, Voraussetzung ist dass Sie eine Firma, öffentliche Einrichtung oder Behörde sind.

Nachdem Sie sich für die Zahlart Rechnung bei uns entschieden haben, wird Ihnen die Rechnung mit der bestellten Ware zusammen zugestellt.

Die Ware wird noch am selber Werktag an Sie versendet, sofern es sich um Lagerware handelt. Hinzu erhalten Sie separat auch eine E-Mail mit der Rechnung in PDF Form, zusammen mit der Versandbestätigung.

Sobald Sie die Ware erhalten haben, können Sie die Rechnung per Überweisung von Ihrer Bank bezahlen. Die benötigten Bankdaten finden Sie auf unserer Rechnung.

Wenn Sie sich für die Zahlart Vorkasse entschieden haben, bekommen Sie direkt nachdem Sie die Bestellung abgeschlossen haben eine Bestätigungsmail mit allen notwendigen Zahlungsdaten zugesandt.

Sobald Sie diese haben können Sie Ihre Zahlung anweisen. Den verminderten Skontobetrag weisen wir entsprechend aus.

Sobald wir Ihren Geldeingang erhalten haben, wird Ihre Ware umgehend an Sie versendet.

Die Zahlart PayPal ist eine einfache, schnelle und vor allem sichere Zahlart mit der Sie bei Tinteablager.de bezahlen können.

Dafür nutzen sie einfach Ihr vorhandenes PayPal Konto und bezahlen bequem über das PayPal System Ihre Bestellung.

Die Weiterleitung zu Ihrem PayPal Konto geschieht ganz automatisch nach dem Bestellabschluss. Sobald Sie diese Zahlung abgeschlossen haben, erhalten wir von PayPal eine Zahlungsbestätigung und können so Ihre bestellte Ware schnellstmöglich an Sie versenden.

Die Sofortüberweisnug.de ist ein sicheres und zudem TÜV-zertifiziertes Online-Zahlsystem, welches auf Basis des bewährten Online-Bankings Ihrer Bank mit PIN- und TAN-Eingabe funktioniert.

Mit diesem Bezahlsystem ist eine sichere und schnelle Abwicklung Ihrer Online-Einkäufe sichergestellt.

Wenn Sie die Zahlung über Sofortüberweisnung.de abgeschlossen haben, bekommen wir eine Zahlungsbestätigung und wir können Sie Bestelle Ware, sofern Sie Lagerware ist, sofort an Sie versenden.

Bei der Zahlungsart Nachnahme, können sie Ihre bestellte Ware bequem in bar beim DHL Paketzusteller bezahlen.

Daher halten Sie bitte, wenn die Lieferung bei Ihnen angekündigt ist, den Rechnungsbetrag bereit.

Bitte beachten Sie das bei der DHL-Nachnahme eine Gebühr für den DHL in Höhe von 2€ zusätzlich zu entrichten ist. Bei Zahlung per Nachnahme wird Lagerware umgehend an Sie versendet.

zum Inhaltsverzeichnis

Reklamation

Sie haben die Fehlbestellung noch vor der Auslieferung bemerkt:

Wenn Sie den Fehler der falschen Bestellung noch vor der Auslieferung bemerkt haben, wenden Sie sich bitte an unsere freundlichen Mitarbeiter aus dem Kundenservice. Diesen erreichen Sie montags bis freitags in der Zweit von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

Dort können Sie dann telefonisch unter 0451-80 86 434 die falsche Bestellung berichtigen oder stornieren.

Sie haben die Fehlbestellung erst nach Versand oder Auslieferung bemerkt:

Wenn die Ware schon versendet sein sollte, haben Sie die Möglichkeit die Annahme von dem Paket direkt zu verweigern, so dass die Ware direkt an uns zurück gesendet wird.

Sollten Sie die Ware jedoch schon erhalten haben und den Fehler erst beim auspacken bemerkten, lassen Sie bitte alle Artikel in Ihrer Originalverpackung da wir bereits geöffnete Ware leider nicht zurücknehmen können. Melden Sie dann bitte die Rücksendung kurz telefonisch oder per E-Mail bei uns an. Wir senden Ihnen gerne einen Retourenschein zur kostenlosen Rücksendung zu.

Für die spätere Zuordnung im Lager legen Sie der Rücksendung bitte eine kurze Notiz und idealerweise die Rechnung mit bei.

Bei Warenrücksendung, wenden Sie sich bitte in jedem Fall zuerst bei unserm Kundenservice unter Telefon 0451-80 86 434. Diesen erreichen Sie montags bis freitags in der Zeit von 8:00 bis 17:00 Uhr.

Nach der Rücksprache mit unserem Kundenservice erhalten Sie einen Retourenschein mit dem Sie dann die Ware kostenfrei an uns zurück senden können.

Im Regelfall sind unsere Produkte von sehr guter Qualität und somit zuverlässig. Falls es dennoch einmal vorkommt, dass Sie ein defekter Produkt erhalten, wenden Sie sich bitte vorher in am besten an unseren Kundenservice unter Telefon 0451-80 86 434.

Diesen erreichen Sie montags bis freitags in der Zeit von 8:00 bis 17:00 Uhr.

Dann wird Ihnen natürlich sofort neue und funktionsfähige Ware kostenlos zugesendet. Den defekten Artikel senden Sie dann bitte anschließend an uns zurück. Für die Rücksendung erhalten Sie einen Retourenschein mit dem Sie die Sendung kostenfrei an uns zurück senden können.

Bitte legen Sie dem defekten Artikel eine kurze Fehlerbeschreibung bei und im Idealfall auch einen Testausdruck.

Unser Versandteam arbeitet stets sehr gründlich und bei der Endkontrolle immer im Vieraugen Prinzip. Sollten Sie dennoch falsche Ware erhalten haben, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter Telefon 0451-80 86 434 zur schnellen Klärung.

Sie erreichen uns montags bis freitags in der Zeit von 8:00 bis 17:00 Uhr. Wir werden Ihnen dann natürlich umgehend die richtige Ware zusenden.

Leider kann sich kein Hersteller gänzlich von Fehlern bei Produkten freisprechen. Daher kann es in sehr seltenen Ausnahmefällen vorkommen, dass auch ein kompatibler Artikel vom Gerät nicht erkannt wird.

Sollte dieses bei Ihnen der Fall sein, brauchen Sie sich dennoch keine Sorgen machen.

Melden Sie sich bitte einfach bei unserem Kundenservice unter Telefon 0451-80 86 434, in der Zeit von montags bis freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr, dann können wir Ihnen die defekte Ware schnell und kostenfrei austauschen.

Da wir stets an der Entwicklung der kompatiblen Tintenpatronen und Tonern arbeiten um die Fehlerquote zu minimieren, bitten wir Sie uns den defekten Artikel zurück zu senden. Für die Rücksendung strong>erhalten Sie einen Retourenschein mit dem Sie die defekte Ware kostenfrei an uns zurück senden können.

Damit wir die Rücksendung zuordnen können, legen Sie der Rücksendung bitte eine kurze Notiz bei, so können wir den aufgetretenen Fehler weitergeben.

Wenn sie eine Reklamation haben werden Ihnen die Kosten natürlich erstattet oder Sie erhalten wahlweise einen neuen Artikel.

Damit Sie die Ware kostenfrei an uns zurücksenden können, erhalten Sie einen Retourenschein von uns.

Gerne nehmen wir Ihre leeren Tintenpatronen oder auch Tonerkartuschen sowie Trommeleinheiten zurück.

Hierfür wenden Sie sich bitte vorher kurz beim Kundenservice Tel. 0451-80 86 434, in der Zeit von Montag bis Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr.

Dann erhalten Sie einen Retourenschein für Ihre leeren Tintenpatronen oder Tonerkartuschen und können uns diese dann kostenfrei zurück senden.

Bitte beachten Sie dass wir Ihnen jedoch nicht für jede einzelne Tintenpatrone, Tonerkartusche oder Trommeleinheit einen Retourenschein zukommen lassen können. Sammeln Sie daher bitte Ihre Druckerpatronen und Toner bis Sie mindestens 4 Stück oder mehr haben und senden Sie uns diese bitte gesammelt zu.

zum Inhaltsverzeichnis

Produkte/Garantie

In unserem Sortiment finden sie ausschließlich Ware deren Qualität wir überzeugt sind.

Um bestimmte Produkte im Onlineshop von TinteabLager.de zu finden gibt es drei schnelle und einfache Möglichkeiten für Sie.

  1. Sie können ganz einfach den gewünschten Suchbegriff in unserer Schnellsuche, diese Sie im Kopf der Webseite finden, eingeben. Danach erhalten Sie eine Auflistung der passenden Ergebnisse angezeigt. Nun brauchen Sie nur noch auf den gewünschten Artikel klicken um Produktdetails zu erhalten.
  2. Oder Sie wählen über die Auswahlfelder erst Ihren Druckerhersteller und dann Ihren Druckertypen und gelangen so zu der Auflistung der passenden Produkte für Ihr Gerät. Um auf die Produktdetails zu gelangen, klicken Sie einfach auf das gewünscht Produkt.
  3. Gerne können Sie sich auch durch unsere Seitennavigation, diese finden sie auf der rechten Seite der Webseite, auf die passende Produktebenen klicken.

Leider erzählen uns immer wieder verunsicherte Kunden, dass wenn Sie keine Original Toner oder Druckerpatronen für Ihr Gerät benutzen Ihre Garantie- oder Gewährleistungsansprüche beim Hersteller erlischt.

Dies ist nicht richtig, denn sogar Experten von Stiftung Warentest vertreten die Auffassung, dass die gesetzliche Gewährleistung nicht allein vom einsetzten eines Originalproduktes oder eines kompatiblen Produktes abhängt.

Die entsprechenden Ausschlüsse in den AGB´s sind daher vom Hersteller unwirksam.

Sollte jedoch ein gekauftes kompatibles Produkt an Ihrem Gerät einen Schaden verursachen, informieren Sie unseren Kundenservice unter Telefon 0451-8086434 bitte umgehend. Denn falls dieses eintreten sollte, werden wir Ihnen Ihren Schaden im Rahmen unserer NexoPrint Garantiebedingungen ersetzen.

Die kompatiblen Druckerpatronen sowie auch Toner oder Bildtrommel, die wir Ihnen in unserem Shop anbieten, haben eine vergleichbare Druckqualität wie die deutlich teureren Produkte die der original Hersteller anbietet.

Zudem kommt noch dazu dass unsere kompatiblen Produkte oftmals eine höhere Seitenweitreiche besitzen und Sie mit dem Produkt eine höhere Anzahl an Seiten drucken können.

Sie senken somit deutlich Ihre Druckkosten zu Top Qualität.

Es ist überhaupt kein Problem originale Produkte mit kompatiblen Produkten zumischen. Denn unsere Produkte werden extra so entwickelt, dass ein reibungsloser Betrieb beider Patronenarten ermöglicht wird.

Daher klares JA!

Natürlich sind die kompatiblen Produkte ebenso wenig gesundheitsschädlich wie die Originalen Produkte. Denn wir achten und prüfen die Qualität sowie auch die verwendeten Materialien in den Produkten die wir Ihnen anbieten.

zum Inhaltsverzeichnis

Mein Kundenkonto

Wenn Sie ein persönliches Kundenkonto bei uns haben, haben Sie folgende Vorteile:

  1. Online Einsicht in alles vorhergegangen Bestellung
  2. Online Einsicht in die aktuelle Bestellung
  3. Schnelle und einfache Änderung Ihrer persönlichen Daten, wie zum Beispiel Lieferadresse oder Rechnungsadresse.
  4. Sowie Einsicht in die Sendungsverfolgung.

Das persönliche Kundenkonto wird automatisch bei der ersten Bestellung erstellt. Sie bekommen direkt nach der ersten Bestellung in der Bestellbestätigung Ihre Zugangsdaten per E-Mail zugesendet.

Ihre E-Mail Adresse oder auch Ihr Passwort können Sie ganz einfach und schnell Online ändern.

Hierzu brauchen Sie sich nur mit Ihren Zugangsdaten im Kundenlogin von TinteabLager.de einloggen. Dann können Sie unter Kundendaten ohne Probleme Ihre E-Mail Adresse oder Passwort ändern.

Um Ihre Lieferadresse zu ändern, loggen Sie sich einfach mit Ihren Zugangsdaten im Onlineshop von TinteabLager.de ein. Wenn dann im Kundenbereich sind können Sie unter der Rubrik Kundendaten Ihre Lieferadresse problemlos und schnell ändern.

Die Rechnungsadresse können Sie schnell und problemlos in Ihrem Kundenkonto ändern. Hierzu brauchen Sie sich nur mit Ihren Zugangsdaten einloggen und unter Kundendaten Ihre Adresse ändern.

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben sollten, klicken Sie einfach auf den Butten Passwort vergessen. Auf der nächsten Seiten haben Sie dann die Möglichkeit Ihre E-Mail Adresse einzugeben.

Nach Eingabe der Adresse, erhalten Sie von uns eine E-Mail mit Ihren Zugangsdaten. Falls Sie Ihre Emailadresse unter der Sie bestellt haben nicht mehr wissen, nehmen Sie bitte mit unserem Kundenservice, in der Zeit von montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr, auf.

Natürlich ist das bestellen auch ohne persönliches Konto möglich. Sachlich nichts anderes als wären oder sind Sie ein Neukunde.

Nach dem Versand Ihrer Bestellung, erhalten Sie von uns eine Versandbestätigung per E-Mail. In dieser Versandbestätigung finden Sie auch einen Link mit der Sendungsnummer zur Sendungsverfolgung. Denn Sendungsstatus können Sie auch jederzeit online in Ihrem Kundenkonto einsehen.

zum Inhaltsverzeichnis

Kundenservice

Gerne können Sie bei uns bequem auf Rechnung zahlen und erst nach Erhalt der Ware bezahlen. Einzige Voraussetzung ist jedoch, dass Sie eine Firma, öffentliche Einrichtung oder Behörde sind.

Darüber hinaus bieten wir natürlich PayPal, Sofortüberweisung.de, Vorkasse mit 2% Skonto und die Nachnahme an.

Um bestimmte Produkte im Onlineshop von TinteabLager.de zu finden gibt es drei schnelle und einfache Möglichkeiten für Sie.

  1. Sie können ganz einfach den gewünschten Suchbegriff in unserer Volltextsuche, diese Sie im Kopf der Webseite finden, eingeben. Danach erhalten Sie eine Auflistung der passenden Ergebnisse angezeigt. Nun brauchen Sie nur noch auf den gewünschten Artikel klicken um Produktdetails zu erhalten.
  2. Oder Sie wählen über die Auswahlfelder erst Ihren Druckerhersteller und dann Ihren Druckertypen und gelangen so zu der Auflistung der passenden Produkte für Ihr Gerät. Um auf die Produktdetails zu gelangen, klicken Sie einfach auf das gewünscht Produkt.
  3. Gerne können Sie sich auch durch unsere Seitennavigation, diese finden sie auf der rechten Seite der Webseite, auf die passende Produktebenen klicken.

Jeder Kunde bekommt von unserm System automatisch eine Sendungsnummer mit der Versandbestätigung per E-Mail zugesandt. Zudem können Sie im Online Shop in Ihrem Kundenkonto, unter der Rubrik Bestellhistorie, jederzeit den Versandstatus abrufen und einsehen.

Da uns unsere Kunden am Herzen liegen, legen wir sehr großen Wert auf Ihre Zufriedenheit. Daher sind wir immer für Anregungen oder ähnliches dankbar.

Wenn auch Sie einen Hinweis auf Artikel oder zu unserm Service haben, teilen Sie uns dieses bitte gerne mit. Dafür nutzen Sie entweder unseren Kundenservice unter der Telefonnummer 0451–80 86 434, in der Zeit von montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr, oder senden uns eine E-Mail an die Adresse kontakt.de sowie auch gerne ein Fax welches Sie an die Rufnummer 0451–80 86 43 55 richten.

zum Inhaltsverzeichnis

Sicherheit

Bei Tinteablager.de wird nicht nur der Warenkorb, sondern der komplette Shop HTTPS verschlüsselt.

Sollte Sie als Zahlart PayPal oder Sofortüberweisung.de gewählt haben, und damit an die externen Zahlungsdienste weitergeleitet werden, erfolgt auch diese Weiterleitung in HTTPS Verschlüsselung.

Sie denken, das ist immer so. Mit nichten. Laut Studien von Google setzen derzeit nur 1% aller Onlineshops auf eine komplette Verschlüsselung, Somit bieten Ihnen daher mit der SSL-Verschlüsselung derzeit die besten technischen Möglichkeiten den Schutz bei der Übertragung von Daten über Internet zu gewährleisten. Zudem sind auch unsere lokal gespeicherten Daten auf der Datenbank vor jedem Zugang unberechtigter Dritten bestmöglich geschützt.

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.
zum Inhaltsverzeichnis

Gutscheine

Ihre Gutscheine finden Sie ganz leicht in Ihrem Online Kundenkonto. Wenn Sie einen Gutschein in Ihrem Kundenkonto hinterlegt haben, wird der Gutschein automatisch angezeigt.

Sie können Ihren Gutschein hier einlösen und er wird Ihrem Bestellwert abgezogen. Warenwert darf hierbei nicht kleiner sein, als der Gutschein.

Falls Sie Ihren Gutschein im Kundenkonto nicht einlösen können setzten Sie sich bitte mit unserm freundlichen Kundenservice in Verbindung.

Den Kundenservice von TinteabLager.de erreichen Sie telefonisch unter der Telefonnummer 0451 -8086434 von montags bis freitags in der Zeit von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

zum Inhaltsverzeichnis

Druckerpatronen

Bei den Single Ink Druckerpatronen, sind die Druckerpatronen zum drucken mit jeder Farbe einzeln befüllt. So dass es für jede benötigte Farbe, die der Drucker benötigt, es eine eigene Druckerpatrone gibt. Dieses ist daher auch der grundlegende Unterschied zu den Druckerpatronen der Dreikammer-Farbpatronen.

Bei den Sing Ink Tinten befindet sich der Druckkopf nicht an der Tinte sondern ist in der Regeln im Gerät direkt verbaut. Der Vorteil der Single Ink Druckerpatronen ist das an diesen Druckerpatronen keine Technik vorhanden ist und somit diese Druckerpatronen günstiger sind.

Da in diesen Druckerpatronen keine Technik vorhanden ist, ist es auch für die Hersteller der kompatiblen Druckerpatronen viel leichter diese zu entwickeln. Daraus ergibt sich dann ein Vorteil für den Kunden dass es für diese Geräte mit der Single Ink Technik in der Regel immer günstigere alternativen zu den Original Druckerpatronen gibt.

Die Kombipatronen sind im Gegensatz zu den Single Ink Druckerpatronen, Farbpatronen mit Dreikammersystem. Diese drei Kammern sind mit den Grundfarben cyan, magenta und gelb gefüllt und in nur eine Druckerpatrone vorhanden.

Somit muss immer die komplette Druckerpatrone gewechselt werden, selbst wenn nur eine der drei Farben leer gedruckt ist und in den anderen noch Tinte vorhanden ist. Leider ist das Verschwendung, nicht nur an Druckertinte sondern auch an Ihrem Geld. Denn die Farben die Sie nun mit entsorgen haben Sie ja vorher teuer bezahlt.

Leider gibt es diese Dreikammertechnik bei allen Herstellern, da alle Druckerhersteller dieses System verbaut haben.

Bei den sogenannten Druckkopftinten besteht der Vorteil darin, dass der Druckkopf nicht wie bei Single Ink Druckerpatronen im Gerät verbaut ist, sondern direkt an der Druckerpatrone mit verbaut ist.

Da der Druckkopf direkt an der Druckerpatrone verbaut ist, ist diese Druckkopftinte meistens auch etwas teuer als die Single Ink Druckerpatronen. Jedoch ist somit bei jeden Druckerpatronen Wechsel auch gleich ein neuer Druckkopf in Ihrem Gerät eingesetzt und so kann der Druckkopf in dieses Gerät auch nicht verschleißen und Sie brauchen somit gegeben falls auch keinen teuren Techniker der Ihnen den Druckkopf wechselt.

Die Druckkopftinten finden Sie bei den Druckerherstellern HP sowie auch Canon.

Wenn die automatische Druckkopfreinigung nicht mehr zu helfen scheint, ist es ratsam die Druckköpfe mit der Hand zur reinigen.

Bei einer manuellen Druckkopfreinigung muss man zuerst die Patronen entnehmen und danach dann den Druckkopf aus dem Drucker nehmen. Bei den meisten Druckermodellen braucht man dazu nur einen grauen Hebel betätigen damit der Druckkopf gelöst wird.

Anschließend sollte man den Druckkopf nur wenige Millimeter tief in einen flaches Gefäß, zum Beispiel einen Teller, mit destilliertem Wasser oder auch Düsenreiniger stellen. Dabei sollte man darauf achten, dass die Kontakte nicht mit dem Wasser in Berührung kommen. Wenn man den gesamten Druckkopf badet, ist es notwendig diesen danach sehr gut trockenen zulassen.

Alternativ können Sie zum Reinigen natürlich auch normales Leitungswasser benutzten, welches sich aber durch Ablagerungen von Kalk oder ähnlichen nicht so ideal geeignet ist. Wenn der Druckkopf im Wasser badet können sich auch von oben Wasser auf den Druckkopf geben um Tintenreste zu lösen. Das Bad vom Druckkopf kann ruhig einige Stunden dauern und der Druckkopf sollte danach ordentlich getrocknet werden. Wenn der Druckkopf getrocknet ist kommen Druckkopf wie auch die Patronen wieder in Ihren Drucker. Bevor Sie nun jedoch Ihren Drucker wieder normal benutzten können müssen Sie vorher noch einmal eine Reinigung durchführen.

Falls es keine Besserung gebracht hat, Ihren Druckkopf zu baden bzw. zu reinigen, sieht es leider nicht gut aus für Ihren Drucker. Gegebenenfalls können Sie das manuelle reinigen noch einmal mit Düsenreiniger oder Alkohol wiederholen. Oder man versucht den Druckkopf in ein Ultraschallgerät zu legen um zu Reinigen. Diese Ultraschallgeräte sind eher bekannt um Schmuck oder Brillen zu reinigen. Jedoch kann es auch bei Druckköpfen zu Wundern helfen.

In den Fällen in denen dies auch garnichts mehr gebracht hat, muss leider ein neuer Druckkopf her. Bei den Druckern die mit einem semipermanenten Druckkopf arbeiten, ist dieses schnell und einfach erledigt. Denn bei diesen Geräten kostet der Druckkopf mit der Tinte zusammen kaum mehr als die Tinte selber. Bei den permanenten Druckköpfen ist es leider anderen, da diese meist sehr teuer sind. Glück hat man wenn man noch Garantie auf seinen Drucker hat, denn dann kann man das Ganze kostenlos reparieren lassen. Ansonsten ist es jedoch meisten sinnvoller sich einen neuen zukaufen, als den alten reparieren zu lassen.

Falls Sie in letzter Zeit schön häufiger eine manuelle Reinigung vorgenommen haben, da diese notwendig war, lieg es evtl. an den Tintenpatronen die sei Benutzten oder an einer verschmutzten bzw. defekten Reinigungseinheit. Die Reinigungseinheit kann leider manchmal durch häufiges wechseln des Tintenherstellern einen Defekt bekommen. Wenn dieser Fall eintreten sollte hilft es meistens schon eine Spitze mit Alkohol oder destilliertem Wasser zu Hilfe zunehmen. Auf die Spritze steckt man dann einfach einen kleinen dünnen Schlauch, dessen anderes Ende man auf den Dorn setzt, der zur jeweiligen Farbe gehört die Sie reinigen möchten. Nun drücken Sie die Flüssigkeit langsam und vorsichtig durch den Druckkopf. Danach können Sie alles wieder entfernen und eine Reinigung durch das System durchführen lassen, anschließend müsste dann alles wieder richtig funktionieren.

Wenn leider auch das alles nicht geholfen haben sollte, schauen Sie sich am besten nach einem neuen Drucker um. Da eine Reparatur sich meistens nicht lohnt da diese für die Standard Geräte um ein vielfaches höher ist als der Preis einer Neuanschaffung. Leider kommt es auch vor das ein Druckkopf sehr oft verstopft, dann liegt es meistens an dem Standort des Druckers da dieser ungünstig ist oder an der Tinte die Sie für Ihr Gerät benutzten. Ihr Drucker sollte am besten nicht direkt an einer Wärmequelle oder in der direkten Sonne stehen, denn dann sich oft lange Standzeiten ohne Ausdrucke schnell der Grund für das Verstopfen der Druckköpfe. Um die Verstopfung zu verhindern, sollten Sie mindestens alle ein bis zwei Wochen einen farbigen Ausdruck mit Ihrem Gerät drucken damit der Druckkopf intakt bleibt.

zum Inhaltsverzeichnis

Druckertinte

Bei der pigmentierten Druckertinte befinden sich die einzelnen Farbpigmente in der Trägerflüssigkeit, diese Farbpigmente lösen sich nicht auf. Um ein Vielfaches Größer als die Pigmente in der DYE-Tinte sind hier in der Tinte Moleküle. Da diese Art von Tinte wasserunlöslich ist, verschmiert Sie nicht so leicht und eignet sich daher gut für Textdrucke mit Dokumentenechtheit.

Leider wirken Fotos nicht so kräftig, dass liegt dran das die pigmentierte Tinte über ein sehr geringes Farbspektrum verfügt und daher aufgrund der Größe der Moleküle sie nicht so tief in die Beschichtung eindringt. Dieses hat zu Folge, dass die Farben die heller sind den Glanz vom Papier gehalten und die dunkleren Farben jedoch leider sehr schnell matt wirken.

Bei der DYE-Tinte ist der Farbstoff von der Tinte in der Trägerflüssigkeit gelöst, diese besteht zum Größtenteils aus Wasser, somit ist diese Tinte wasserlöslich. Daher wird diese Art von Tinte ungerne für Textdrucke verwendet, da Sie leicht verwischen kann. Dies ist gerade nicht wirklich schön wenn man den Ausdruck bearbeiten möchte, wie zum Beispiel mit einem Textmarker oder ähnlichem.

Dafür eignet sich die DYE-Tinte sehr gut für Fotodrucker zum Beispiel auf Glanzpapier. Denn die Tinte kann komplett in die Beschichtung des Papiers eindringen und wird somit vom Papier regelrecht eingesogen. So bleibt dann auch der Glanzeffekt vom Fotopapier erhalten. Leider ist ein weiterer Nachteil die Lichtbeständigkeit dieser Ausdrucke, die ist vor allem nicht so schön wenn Sie die Fotos bei sich in der Wohnung aufhängen möchten. Jedoch für Ihre Erinnerung im Fotoalbum sind Sie hervorragend geeignet, da Sie so nicht dem ständigen Licht ausgesetzt sind. Allerdings werden Ihre Fotos mit der DYE-Tinte in immer toller Farbqualität gedruckt, dies liegt an dran dass die Farbpixel sich immer sehr gleichmäßig auf Ihr Fotopapier verteilen.

Oft kommt die Frage auf; Laufen die Druckerpatronen ab? Oder; Gibt es ein Haltbarkeitsdatum für Druckerpatronen?

Leider lässt nach ca. 2 Jahren oft die Qualität der Farbsättigung, bei Tinte sowie auch Druckerpatronen, nach. Somit haben die Ausdrucke später verblasste Farben, dieses liegt dran, dass sich die herbeigeführte Emulsion, welche bei der Produktion entsteht, wieder löst. Leider ist es so dass sich dieser Prozess sich nicht aufhalten lässt. So kommt es früher oder später, je nach Qualität der Druckerpatrone, zu diesen Erscheinungen. Wenn sich die Farbteilchen von der Trägerflüssigkeit wieder lösen, können dadurch die Düsen verstopfen oder es kommt eben zu dem blassen Ausdrucken.

Bitte achten Sie unbedingt darauf, dass Sie keine alt zu alte Tinte verwenden. Denn durch verklumpen können die Düsen im Druckkopf verstopfen oder sogar beschädigt werden.

Die Innobella™ Druckerpatronen bzw. Druckertinte kommt von Brother. Zusammengesetzt ist der Begriff aus den Wörtern Innovation und Bella, Bella ist für schön aus dem Italienischen übernommen.

Dieser Begriff Innobella™ wurde auch von den Entwicklern von Brother patentiert. Hinter diesem Namen verbirgt sich die Brother Technologie, die immer einen zuverlässigen Verfärbungs- sowie auch einen Verblassungsschutz über viele Jahre hinweg gewährleistet.

Somit sorgen die Brother Druckerpatronen für noch lebendigere und vielfältigere Farben.

Als Brother diese Technologie eingeführt hat, wurde das Farbspektrum der Brother Patronen zusätzlich noch einmal erweitert. So kamen noch detailliertere Rot-, Blau-, und Grünskalen hinzu. Somit werden die Ergebnisse von der Tinte in sehr realistischen Farben und exzellenter Qualität dargestellt. Somit ist Innobella™ nicht nur Tinte in einer Druckerpatrone, sondern ein sehr durchdachtes Konzept von Brother, welches zusätzlich auch noch aus dem Innobella™ Druckerpapier besteht.

Pigmentierte Druckertinte:

So lösen sich zum Beispiel die Farbstoffe von der Pigmenttinte im Wasser nicht auf. Die Farbstoffe werden in Form von sehr kleinen Pigmenten beigemischt und erzielen so eine sehr lange Farbstabilität. Daher zeichnen sich diese Ausdrucke mit einer sehr langen Haltbarkeit aus, leider wirken diese jedoch oft glanzlos und matt.

Epson UltraChrome K3 und DURABrite Ultra Tinte:

Bei der UltraChrome K3-Tinte zum Beispiel versteckt sich eine normale Pigmenttinte hinter. Diese zeichnen sich immer durch die zusätzlichen Farben Light Magenta, Light Cyan, sowie Light Light Black aus. So können dank der Hauttöne Lebendigkeit sowie Schattierungen sehr detailliert dargestellt werden. Die lange Haltbarkeit wird durch die Harzummantelung der Pigmente gewährleistet.

Für stets ausgezeichnet Ausdrucke, sorgt die DURABrite Ultra Ink Tinte von Epson. Da auch diese Pigmente Harzummantelt sind erhalten Sie immer sehr schöne lichtechte Bilder sowie Bilder die sehr lange haltbar sind.

Dyebased Druckertinte:

Die DYE Tinte oder auch Farbstofftinte genannt, ist eine wasserlösliche Druckertinte. Die Farbe wird durch das auflösen der Farbe in der Trägerflüssigkeit wasserlöslich, dies bring zum einen den Nachteil das die Ausdrucke eine geringe Haltbarkeit haben. Auf der anderen Seite jedoch zeichnet sich die DYE Tinte durch eine hervorragende Farbbrillanz und kräftig sowie leuchtende Farben aus.

Canon CromaLife100 und ChromaLife100+:

Entwickelt wurde dieses Tintensystem bei Canon mit dem Canon Fine Druckkopf und dem speziellem Fotopapier von Canon. Die sorgen bei gegebenen Umständen für eine Haltbarkeit von bis zu 300 Jahren. Nicht nur das Canon so eine hohe Farbstabilität bietet, sondern bei den farbstoffbasierten Tinten sogar mit noch kräftigeren und klarerer Farben glänzt.

Epson Solvent Tinte:

Auf die schwerwiegenden Umweltbelastungen heutzutage, geht Epson mit dieser speziellen Tinte, ein. Neben der hohen Lebensdauer, ist diese Tinte auch resistent gegen UV-Licht, Feuchtigkeit sowie auch gegen Kratzer. Somit sorgt diese Tinte für einen exzellenten Ausdruck, passenden für Ihren Messestand oder Kunstreproduktionen.

Welche Druckertinte für Sie genau die Richtige ist, hängt immer von Ihren Anforderungen ab sowie auch von Ihrem Drucker. So lösen sich zum Beispiel bei der Farbstofftinte die Farbstoffe physikalisch im Medium auf. So erzielen Sie den Vorteil, dass dich die Farbstoffe nicht absetzen können, jedoch wird so auch Ihre geringe Lichtechtheit erschaffen.

Im Gegensatz löst sich die Pigmentierte Tinte nicht auf, so können sich dann Pigmente nach einer gewissen Zeit in der Druckerpatrone absetzen. Bei Druckerpatronen die qualitativ hochwertiger sind sollte der Zeitraum, indem die Farbpigmente noch schweben und sich noch nicht abgesetzt haben, recht lange sein. Diese Tinten zeichnen sich dann durch hohe Farbkraft, Wasserfestigkeit sowie eine beeindruckende Lichtechtheit und somit Dokumentenechtheit aus.

Zusätzlich lässt sich dann die Druckertinte hinsichtlich der Basis auch noch unterscheiden. So ist die lösungsmittelbasierten Tinte sehr empfehlenswert um glatte Oberflächen zu bedrucken wie zum Beispiel Glas oder auch Folien. Denn auf Papier würde diese Tinte leider sehr schnell verlaufen, jedoch trocknet diese Tinte unabhängig von der Luftfeuchte sehr schnell.

Die Tinte die auf Wasser basiert, ist sehr gut für das Bedrucken von Papier geeignet. Denn Sie schlägt nicht durch das Papier durch. Leider ist die Trockengeschwindigkeit dabei etwas höher, dies sollte jedoch eher nebensächlich sein.

Die Ursache für immer mehr unscharf werdende Ränder ist die langsam trocknende Tinte. Diese weist dann meiste eine zu geringe Oberflächenspannung auf, und so zerfließt die Tinte und sickert in der Papier ein. Man dieses Effekt auch „Ausfledern“.

Um diesen Effekt zu vermeiden gibt es zum Glück mehrere Möglichkeiten. Gerne kann man die langsam trocknende Tinte noch weiterhin verwenden, man muss jedoch mit verschmierten Ausdrucken rechnen, wenn die zweite Seite zum Beispiel zu schnell nachkommt. So geben wir Ihnen gerne den Tipp für eine Lösung, diese ist nur mit dem Wechseln vom Papier zu erzielen.

Denn mit speziellem InkJetpapier, ist das Eindringen der Druckertinte optimiert worden. Beim normalen Standardpapier oder auch beim Kopierpapier kann die Tinte nicht schnell einziehen und daher auch nicht schnell trockenen. Aus diesem Grund versuchen die Hersteller auch stets spezielles Papier für Ihren Drucker anzubieten und zu entwickeln.

Mit Tinte die früher für Füller oder Tintenfässchen benutz wurden ist, hat die Tinte von heute zum Füllen von Druckerpatronen überhaupt nichts mehr zu tun oder gemeinsam. Die Druckertinte für die Druckerpatronen muss sehr genauen Kriterien entsprechen, damit Sie auch wirklich für den Einsatz in den Druckern geeignet und qualifiziert ist.

Die Kriterien die erfüllt sein müssen möchten wir Ihnen gerne erläutern. Wichtig ist als allererstes das die Druckerpatronen mit der Tinte immer auf den jeweiligen Drucker genau abgestimmt sein sollten. Daher heißt es nicht automatisch das es die richtige Tinte ist, wenn Sie zum Beispiel in einem Drucker bis zu 60 Seiten schafft auch die richtige Tinte für Ihre Fotoausdrucke ist. So muss die eine Tinte besondere Farbbrillanz erbringen und die andere Tinte eine besondere Fließeigenschaft besitzen. So sind die Druckerpatronen, die heutzutage extra in staubfreien Reinlaboren entwickelt werden, regelrechte High-Tech Produkte.

Wenn man sich als Beispiel den Druckkopf eines BubbleJet Druckers betrachtet, dann fällt einem sofort auf dass die Tinte in der Druckerpatrone auch noch viele andere Aufgaben erfüllen muss. So besitzt der Druckkopf eines BubbleJet Druckers mikroskopisch kleine Düsen welche zudem auch recht warm werden. Daher muss die Tinte auch gleichzeitig als Kühlmittel dienen, um das Verschmelzen der Düsen zu vermeiden. Der Druckkopf kann daher nur überhitzten oder die Düsen verschmelzen wenn der Druckkopf nicht mehr gekühlt wird, dies kann zum Beispiel passieren wenn in der Druckerpatrone keine Tinte mehr drin ist.

Zudem muss auch dafür gesorgt werden dass der Druckkopf nicht rostet, da die Druckertinte auch Wasser und Lösungsmittel enthält. Dies erziele die Hersteller indem Sie der Druckertinte auch etwas Rostschutzmittel zusetzten, auch Mittel zur Keimfreiheit werden der Tinte untergemischt. Das Mittel zur Keimfreiheit wird aus folgendem Grund untergemischt; Da der Schwamm welcher sich im Drucker befindet die Tintenrest aufnimmt und in den meisten Fällen niemals getauscht wird, da es ein fester Bestandteil des Druckers ist. Soll mit dem Mittel zur Keimfreiheit vermieden werden das sich der Tintenschwamm in einen Schimmelschwamm verwandelt und ggf. sogar Gesundheits- oder auch Geruchsprobleme verursacht.

zum Inhaltsverzeichnis

Günstig Drucken

Tipp 1: Druckerpatronen im Onlineshop kaufen!

Um beim Kauf von Druckerpatronen Geld zu sparen, ist es vorteilhaft Ihre Druckerpatronen im Internet Online bei Onlineshops zu kaufen. In der Regel sind Druckerpatronen in den Online Shops zwischen 10% bis zu 30% günstiger als im Geschäft. Wer nun sich dennoch scheut im Internet zu kaufen, da Sie Angst vor den Versandkosten haben. Können wir Ihnen mit guten Gewissen sagen, dass die Preisunterschiede bei den Druckerpatronen im Internet zu denen im Geschäft so hoch sind, dass Sie selbst die Versandkosten einsparen.

Tipp 2: Multipacks sind beim Kauf günstiger!

Viele Hersteller wie zum Beispiel Brother, HP oder auch Canon sowie aber auch unsere Eigenmarkte Nexoprint bieten Ihnen die Druckerpatronen in günstigen Multipacks an. Daher sparen Sie meist bis zu 30% beim Kauf eines Multipacks gegenüber den Einzelpatronen.

Tipp 3: Entscheiden Sie sich beim Kauf für die Druckerpatronen mit hohen Füllmengen!

Eine Vielzahl von Druckerpatronen der verschieden Hersteller wie zum Beispiel Epson, HP oder auch Brother, bieten Ihnen die Druckerpatronen mit verschiedenen Füllmengen an. So gibt es oft für ein und den selber Drucker bis zu 3 verschiedene Füllmenge. Wir empfehlen Ihnen sich für die Druckerpatronen mit den höheren Füllmengen zu entscheiden, da diese im Seitenpreis wesentlich günstiger sind als die Standard Druckerpatronen.

Tipp 4: Sie sollten Ihre Druckerpatrone nicht sofort austauschen!

Oft zeigt Ihnen Ihr Drucker schon sehr früh an das Ihre Druckerpatrone leer ist, dies ist aber nicht immer gleich der Fall. Daher ist es nicht zwingend notwendig die Druckerpatrone sofort auszutauschen. Sie haben noch genügend Zeit sich, bis die Patrone wirklich komplett leer, ist in Ruhe eine neue Druckerpatrone zu beschaffen. Wenn dann Ihr Drucker wirklich gar nicht mehr drucken will dann reicht es vollkommend erst die neue Druckerpatrone einzusetzen.

Tipp 5: Entscheiden Sie sich für alternative Druckerpatronen von Nexoprint!

Wir bieten Ihnen in unserem Online Shop TinteabLager.de alternative Druckerpatronen aber auch Toner oder Bildtrommel von Nexoprint an. Die Druckerpatronen bieten Ihnen bei viel günstigeren Preisen eine sehr gute Qualität.

Um den Verbrauch von Tinte und Toner zu senken, gibt es einen kleinen aber cleveren Tipp, wählen Sie einfach die richtige Schriftart aus. Denn durch die richtige Schriftart verbrauchen Sie weniger Tinte und Toner und somit kommen Sie viel länger mit Ihrem Verbrauchsmaterial aus.

Eine veröffentlichte Untersuchung vom niederländischen Portal printer.com ergab folgendes Ergebnis:

Ein wesentlicher Faktor auf die Druckkosten stellt die Schriftart des Textes dar. Somit spielt die Formatierung der Schriftart des Dokumentes eine wichtige Rolle. Wie viel Druckkosten man spart kommt immer drauf an wie viele Seiten man am Tag Druck, so kommt man zum Beispiel bei 25 Seiten am Tag auf eine Ersparnis von 20 Dollar im Jahr. Eine hohe Kostenersparnis kommt somit gerade bei Firmen oder Behörden zusammen. Von printer.com wir als günstigste Schriftart die Century Gothic benannt. Im Vergleich zu der bekanntesten Schriftart Arial sollen sich so bis zu 31% der Kosten einsparen lassen.

Hier die Rangliste, mit der Sie Ihre Druckkosten senken können:

  1. Century Gothic
  2. Ecofont
  3. Times Roman
  4. Calibri
  5. Verdana
  6. Arial
  7. Sans Serif
  8. Trebuchet
  9. Tahoma
  10. Franklin Gothic Medium

Somit wurde bewiesen, dass es durchaus von Bedeutung ist welche Schriftart man für seinen Text auswählt.

Um Tinte zu Sparen gibt es einen schnellen und einfachen Trick, denn jeder Drucker hat einen Sparmodus. Jedoch muss man diesen vor jedem Drucken aktivieren, dieses ist sehr müßig und daher wird es auch selten gemacht. Es gibt aber eine Möglichkeit dieses Sparmodus dauerhaft einzustellen. Dafür brauchen Die Ihren Drucker nur ein zweites Mal installieren und dabei drauf achten das Sie den Sparmodus dauerhaft als Standard auswählen. So sparen Sie gleich ab dem nächsten Ausdruck Tinte.

Durch den Kauf von Multipack oder auch Sparpacks der einzelnen Hersteller, wie zum Beispiel HP, Canon, Brother oder auch Lexmark, können Sie viel Geld sparen. Nicht nur bei Druckerpatronen sondern auch bei Tonern werden Sparpacks und Multipacks angeboten, bei diesen Packs können Sie gut und gerne bis zu 30% sparen.

Wenn Ihnen das noch nicht genug ist dann entscheiden Sie sich doch für die alternativ Druckerpatronen und Toner von NexoPrint, der Eigenmarke von TinteabLager.de.

Auch Nexoprint bieten noch günstigere Multipacks und Sparpacks an, sowie für Druckerpatronen als auch für Toner. Bei Nexoprint können Sie sich sicher sein das Sie Top Qualität bekommen und zugleich richtig Geld sparen.

Egal ob Sie ihr erst Gerät kaufen oder ob Sie sich einen Druckerwechsel überlegen, immer stellt man sich die Fragen; Was muss mein Drucker alles können? Oder; Welche folge Kosten kommen auf mich zu beim Kauf von Verbrauchmaterial?

Für Druckerbenutzer die Ihren Drucker eher gelegentlich brauchen, um zum Beispiel Ausmalbilder fürs Kind oder Kochrezepte für die Frau ausdrucken, brauchen in der Regle kein komplettes Multifunktionsgerät welches Drucken, Scannen, Kopieren und auch Faxen kann. Für diesen Benutzer reicht meist schon ein kleineres und einfacheres Druckermodell (Tintenstrahler) aus.

Wenn man sich im dann für ein Gerät entschieden haben sollte, darf man nicht vergessen auf die Folgekosten zu achten. So gibt es einfache Drucker die nur mit 2 Druckerpatronen (einer schwarzen und einer 3Farb Druckerpatrone) betrieben werden, jedoch gibt es auch Modelle die Druckerpatronen von 4-9 verschiedene Farben benötigen. Dies sind dann meisten hochwertige Drucker die Ihnen auch exzellente Fotoausdrucke garantieren.

Auch auf Details wie zum Beispiel Druckauflösung, die Art und Anzahl der Anschlüsse und ob Kartenleser oder Netzwerkschnittstellen vorhanden sind könnten wichtige Informationen sein. Auch gibt es oft Unterschiede bei der Druckgeschwindigkeit, dabei sollte man drauf achten ob der Hersteller seine Seitenzahl in ISO angibt oder nicht. Denn die niedrigere Angabe in ISO Seiten unterscheidet sich nämlich deutlich von der hohen Zahl im Entwurfsmodus.

Gerne bieten immer wieder die Hersteller von Tonern oder Druckerpatronen Cashback Aktionen für bestimmte Geräte bzw. Verbrauchsmaterialien an. Diese variieren von bis zu 50% oder auch bis zu 70€ ja nach Hersteller. Jedoch sind dies meist nur einmalige oder kurzfristige Aktionen der jeweiligen Hersteller und somit auch nur einmalige Ersparnisse für den Verbraucher. Trotzdem ist es auch bei Tonern oder Druckerpatronen als Verbrauchmaterial möglich Geld zu sparen. Somit erhalten Sie bei TinteabLager.de nicht nur die Original Druckerpatronen und Toner der jeweiligen Hersteller, wie zum Beispiel HP, Lexmark, Epson, Samsung uvm. Sondern wir bieten Ihnen auch kompatible Druckerpatronen von unserer Eigenmarke NexoPrint an.

Diese bieten Ihnen nicht nur gute Qualität und günstigere Preise, sondern haben teilweise sogar höhere Seitenreichweiten im Vergleich zu den Original Artikeln. Um bei den kompatiblen Nexoprint Druckerpatronen oder Tonern noch mehr Ersparnis zu erzielen, entscheiden Sie sich einfach für dich vorteilhaften Sparpacks oder Multipacks. Diese gibt es sowie für Druckerpatronen aber auch für Toner.

Jeder von uns möchte doch gerne mehr Geld in seinem Portmonee haben und das gilt nicht nur für die Schnäppchenjäger oder Sparfüchse unter uns. Da es vielen Kunden und Verbrauchen doch öfters mal zu anstrengend oder umständlich ist die Preise zu vergleichen. Haben wir in unserm Online Shop die Sparpreise extra mit einem roten Schriftzug versehen. So finden Sie diesen Hinweis oft bei den günstigen Sparpacks sowie auch Multipacks der einzelnen Hersteller. Zudem finden Sie den Hinweis *Sparpeis* auch bei unseren alternativen Druckerpatronen von NexoPrint, welche mit Ihrem Top Preis-Leistungs-Verhältnis immer ein Kauf wert ist.

Da nach dem Anschaffungspreis der Drucker steht gleich der große Posten Folgekosten bei Verbrauch von Tinte und Papier. So fragen sich immer mehr Kunden und Verbrauchen wie man es schaffen kann Druckkosten, sprich Strom, Tinte, Toner sowie Papier, zu sparen oder aufs kleineste zu minimieren.

Falls Sie derzeit noch kurz vor dem Kauf eines neuen Druckers stehen ist es wichtig folgende Fragen vorher abzuarbeiten:

Wie hoch sind die Seitenreichweiten der Druckerpatronen oder Toner für das neue Gerät?

Wie hoch sind die Kosten der neuen Toner oder Druckerpatronen?

Und gibt es vielleicht sogar Druckerpatronen oder Toner von alternativen Produkten für meinen neuen Drucker?

Denn um in Ihren Geldbeutel zu sparen ist es wichtig dass die Seitenpreise sehr niedrig sind. Somit ist es manchmal gar nicht so schlimm dass man etwas mehr für den Drucker bezahlt, wenn die Folgekosten bei den Seitenpreisen eingespart werden.

Falls Sie jedoch schon im Besitz eines Druckers sind, ist es ebenso kein Problem Kosten zu sparen. Es ist dabei sogar komplett egal um welches Drucker Modell es sich bei Ihnen handelt. Hier geben wir Ihnen einige Tipps zu sparen.

Tipp 1: Das Papier doppelseitig bedrucken!

Um nicht nur Tinte oder Toner zu sparen, sondern auch Papier, sollte man möglichst versuchen das Papier doppelseitig zu bedrucken. Bei einigen Druckermodellen ist der automatische Duplex Druck schon integriert, bei andern Modellen können Sie den doppelseitigen Druck aber trotzdem problemlos manuell erzeugen.

Tipp 2: Alternativ Druckerpatronen und Toner kaufen!

Am besten informieren Sie sich schon vor dem Kauf des Druckers über Alternativ Produkte für Ihre Gerät. Denn wer sich bei Druckerpatronen oder Tonern für alternative Produkte entscheidet kann eine Menge Geld sparen. Wer dabei auch nicht auf gute Qualität verzichten möchte, greift zu der Eigenmarke von TinteabLager.de „NexoPrint“ und spart viel Geld bei gleicher Qualität.

Tipp 3: Qualität und Texte auf ein Minimum reduzieren!

Um zum Beispiel Farbe beim Drucken einzusparen, überlegen Sie sich vorher ob es wirklich nötig ist den jeweiligen Text oder das Bild komplett in Farbe auszudrucken. Da könnte man sich dann für den Entwurfsmodus und den Graustufendruck entscheiden, um so den Verbrauch der Tinte (farbig wie auch schwarz) zu reduzieren.

Oft benötigt man auch von einem Größerem Dokument nur Textpassagen oder Ausschnitte, in diesem Falle markiert man einfach die gewünschte Passage und drückt vom drucken den Butten nur Markierung drucken. Schon druckt der Drucker wirklich nur das gewünschte und benötigte aus. So wird dieses oft beim Drucken direkt von Webseiten aus dem Internet verwendet.

Ein anderer Tipp ist zudem, den zu druckenden Bereich einer Webseite in einem Textdokument kein zu kopieren und dann nur das benötigte auszudrucken. Im Textdokument kann man dann auch noch Formatierungen vornehmen, wie zum Beispiel die Schriftart oder die Schriftgröße.

Selbst laut Stiftung Warentest gibt es wenn überhaupt wirklich nur minimale Qualitätsunterschiede von Alternativ Produkten zu den Produkten von den Original Herstellern. So verglich Stiftung Warentest zum Beispiel 20 Patronen Sets von Fremdanbieten der alternativen Produkte.

Laut Stiftung Warentest kann man mindestens bis zu 40% sparen bei einigen sogar bis zu 80% sparen. Das Druckergebnis sei dabei durchaus mit dem der Originalprodukte vergleichbar. Somit kommt Stiftung Warentest zum Ergebnis, dass es sich so gut wie immer lohnt eine Druckerpatrone oder Toner von einem alternativen Anbieter zu kaufen. Wichtig für alle Druckerbenutzer, die Stiftung Warentest weist zudem darauf hin dass die Garantie für Ihren Druck nicht erlischt. Somit können Sie diese Druckerpatronen und Toner mit gutem Gewissen benutzen.

zum Inhaltsverzeichnis

Haltbarkeit- Lagerung von Druckerpatronen

Oft bekommen wir die Frage von unsern Kunden gestellt, ob es ein Haltbarkeitsdatum bei Tintenpatronen gibt? Da es vom Gesetzgeber vorgeschrieben ist, dass Tintenpatronen ein Haltbarkeitsdatum haben müssen, haben viele Hersteller wie zum Beispiel HP oder Epson Ihre Tintenpatronen mit einem Haltbarkeitsdatum versehen.

Es gibt aber auch Hersteller dessen Patronen ohne Haltbarkeitsdatum versehen sind wie zum Beispiel Canon Tintenpatronen oder auch Lexmark Tinten. Jedoch ist es bei Tintenpatronen so, dass diese nicht schlecht werden oder in der verschlossen Packung, nach dem verfallen des Haltbarkeitsdatums, eintrocknen. Somit sind auch Tintenpatronen nach dem verfallen des Haltbarkeitsdatums noch für den Gebrauch geeignet.

Dennoch, bei jeder Tintenpatrone wird direkt beim Wareneingang das Haltbarkeitsdatum geprüft. Alles Tintenpatronen die weniger als ein halbes Jahre noch haltbar sind werden von uns nicht freigegeben und kommen auch gar nicht erst in den Verkauf.

Bei Tonern gibt es kein Haltbarkeitsdatum.

Das Datum welches Sie auf der Verpackung vom Toner finden, ist das Datum des Produktionstages. Somit ist die Haltbarkeit eines Toners unbegrenzt, jedoch setzt dieses die ordnungsgemäße Lagerung des Toners voraus.

Da viele Kunden gerne auf Vorrat kaufen, stellen Sie oft die Frage, wie lagere ich meine Tintenpatronen richtig? Die Lagerung von Tintenpatronen ist zum Glück kein Hexenwerk und daher gar nicht so schwierig.

Grundsätzlich ist es schon mal sehr wichtig die Tintenpatronen bei Zimmertemperatur zu lagern, dabei ist es kein Problem wenn die Raumtemperatur Schwankungen hat solange diese im normalen Bereich liegen. Bei ständiger und starker Temperaturschwankung (sehr warum / sehr kalt) können dich die Moleküle der Tintenpatrone schneller zersetzen, zudem ist es Vorteilhaft die Tintenpatronen stehend zu lagern. So vermeiden Sie bei einer längeren Lagerzeit, dass die Düsen der Tintenpatronen verstopfen.

Wichtig ist auch das nach dem Auspacken die Tintenpatrone im Drucker gelagert werden sollte, da sonst ein schnelles eintrocknen der Tinte folgen kann. Als kleinen Tipp nebenbei: Sie sollten Ihren Drucker immer über die Netztaste ausschalten, so werden die Tintenpatronen in der Servicestation vom Drucker verschlossen und die Tinten können nicht austrocknen.

Um Ihren Toner richtig zu lagern gibt es einige Regeln die Sie beachten sollten. Es ist wichtig dass Sie Ihren Toner immer in der Einbaustellung lagern und bitte niemals hochkant. Wenn Sie ihren Toner dennoch ausversehen mal hochkant gelagert haben sollten, bewegen Sie den Toner in horizontaler Position hin und her so dass sich das Tonerpulver wieder gleichmäßig in der Tonerkartusche verteilt.

Ebenso wichtig ist es auch die direkte Sonneneinstrahlung zu vermeiden, denn durch zu hohen Lichteinfall kann die Beschichtung des Fotoleiters beschädigt werde. Auch zu beachten ist die Lagertemperatur, diese sollte 35°C nicht überstreiten da sonst die Gefahr besteht, dass das Tonerpulver verklumpt und somit Ihr Toner unbrauchbar wird.

Somit sollten auch starke Temperaturschwankungen vermieden werden, denn durch diese Schwankungen können sich gegebenenfalls Wassertropfen im Gehäuse bilden welche sich wiederum negativ auf die reibungslose Funktion des Toners auswirken kann. Aber nicht nur die Temperatur sollte stimmen auch die Luftfeuchtigkeit sollte in der Norm von 35-80% liegen und Idealerweise bei etwa 50%. Bitte achten Sie auch darauf dass der Toner außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden sollte.

zum Inhaltsverzeichnis

Tintenpatronen refill

Bei den Refilled Druckerpatronen oder auch Tonern handelt es sich um gebrauchte Originalprodukte, die aufgearbeitet worden sind und dann wiederbefüllt wurden. Jedoch brauchen Sie beim Kauf dieser Druckerpatronen oder Tonern keine Angst haben, denn diese Produkte sind strengen Qualitätsrichtlinien unterlegen und werden industriell produziert. Grundsätzlich achten wir bei den Druckerpatronen und auch bei den Toner immer drauf das diese nur einmal wiederbefüllt werden. Um Ihnen eine einwandfreie Qualität bieten zu können, werden alle Druckerpatronen einem Funktionstest unterzogen.

Bei den kompatiblen Druckerpatronen handelt es sich um komplett neue Produkte, diese werden in gleicher oder auch besserer Qualität wie Originalprodukte industriell hergestellt. Sehr oft können diese kompatiblen Druckerpatronen mit den Originalen Druckerpatronen mithalten, dies bestätigen sogar auch viele namenhafte Computerzeitschriften sowie die Stiftung Warentest.

Bei uns im Online Shop TintebaLager.de werden Sie ausschließlich unsere eigenmarkte NexoPrint finden, bei der wir stets drauf achten das wir Druckerpatronen in Top Qualität liefern um.

Die Rebuild Produkte sind meistens Tonerkartuschen. Bei diesen Artikeln werden alle beweglichen Teile des Toners somit auch die Trommel selbst erneuert. Somit erhalten Sie praktisch ein neuwertiges Produkt. Genau hier liegt der große Unterschied was die Preise ausmachen. Denn wenn Sie im Internet extrem billige Toner finden, sind dies meistens einfache Toner die nur mit Tonerpulver befüllt wurden und nicht wie bei den anderen alle anderen beweglichen Teile erneuert wurden. Daher achten Sie immer vorher drauf was Ihnen genau angeboten wird.

Welche Druckerpatrone für Ihren Drucker die Richtige ist hängt in erster Linie davon ab welches Gerät sie haben. Zwar sind die Originalen Prunkte von den Herstellern wie zum Beispiel HP Tintenpatronen, Brother Tinten, Canon, Lexmark usw. teuer, jedoch sind diese in Ihrer Qualität meistens sehr hochwertig und immer optimal auf das dazugehörige Gerät abgestimmt. Daher versuchen die Hersteller der Originalen Druckerpatronen, ihr Druckerpatronen mit Auflage von Patenen und komplizierten Chips, denn Nachbau für die kompatiblen oder alternativen Druckerpatronen zu verhindern.

Jedoch können die kompatiblen Druckerpatronen sehr oft mit den Original Produkten mithalten, da es immer wieder gelingt gute kompatible Produkte herzustellen. Somit haben wir in unserm Online Shop TinteabLager.de nur qualitativ hochwertige Alternativprodukte unserer Eigenmarke NexoPrint, mit denen Sie ohne Bedenken in Ihrem Drucker verwenden können.

zum Inhaltsverzeichnis

Epson Original Patronen

Epson bietet Ihnen Heutzutage eine große Palette von Bildbearbeitung sowie hochwertigen Geräten. So stellt Epson Tintenstrahldrucker, Fotodrucker und Laserdrucker sowie aber auch Scanner, Digitalkameras, All-in-One Geräte und viel mehr her. So kommt man an Epson nicht vorbei wenn es um das Thema Bildverarbeitung geht. Denn in Sachen Farbbrillanz und scharfe Fotodrucke sowie Fotografie selber ist Epson ganz weit vorne mit seinen Artikeln im Markt.

Ihren Ursprung hat die Marke Epson in der früheren Seiko Epson Corporation, diese Marke war sogar schon in den 60er Jahren auf der ganzen Welt ein Begriff dann jedoch noch für Präzisionsuhren. Genau aus diesem Grund wurde die Seiko Epson Corporation zum offiziellen Zeitnehmer, für die Olympischen Spiele in Jahre 1964 in Tokio, nominiert.

Damit erregte Seiko noch mehr Aufsehen und entwickelte den ersten miniaturisierten Drucker um die Ergebnisse der Zeiterfassungen anzuzeigen. Im Jahre 1968 ging dann dieser Drucker als EP-101 in Serie und schon im Jahre 1975 wurde dann bereits ein Markenname von Son of Electronic Printer abgeleitet und der Marekenname Epson war geboren.

Tintenstrahldrucker: Im Jahre 1994 wurde die einzigartigen und patentierten Micro-Piezo-Farbtechniken im Tintenstrahldrucker von Epson vorgestellt. Seitdem gibt es in der Epson Stylus-Serie der Tintenstrahldrucker immer neue Maßstäbe in Sachen Qualität und liefern daher immer exzellente Ergebnisse für je Anwendung. Geeignet sind die verschiedenen Tintenstrahldrucker für Einsteiger, fürs Büro oder auch für professionelle Fotografen.

Laserdrucker: Unternehmen profitieren zunehmend stets von den neuen Technologien von Epson, wie zum Beispiel von den hochwertigen Verbrauchsmaterialien und der intelligenten Epson Software. Somit verschafft Epson nicht nur höhere Kosteneffektivität für Unternehmen sondert bietet stets immer die besten und neusten Technologien.

Epson Multifunktionsgeräte: Mit den Epson Multifunktionsgeräten können Sie nicht nur Druckern, sondern auch Scannen und Kopieren. Mit diesen Geräten von Epson sparen Sie sich nicht nur Geräte sondern auch wertvollen Platz im Büro oder Zuhause. Für Fotostudios bietet Epson sogar die Gerätereihe RX an, mit diesen Multifunktionsgeräten können Sie nicht nur hervorragende Fotoausdrucke erzielen sondern können die Bilder auch direkt am Drucker bearbeiten.

Anfang 2000 war Epson der erst Hersteller der an die Druckerpatronen Chips verbaute. Die ersten Chips an den Druckerpatronen von Epson konnten dem Verbrauchen zwei Zustände der Patrone anzeigen. Zum einen die Patrone ist voll oder zum anderen die Patrone ist leer. Somit wurde ein Register im Chip erstellt und die Druckerpatrone wurde vom Drucker als leer erkannt und somit stellte der Drucker das drucken ein.

Dieses konnte jedoch nur rechnerisch ermittelt werden und war dementsprechend nicht der somit richtige Füllstand der Druckerpatrone. So wurde die Druckerpatrone vom Verbraucher meist schon zu früh gewechselt da die angegebene Seitenzahl erreich war, obwohl es genauso gut sein konnte das in der Druckerpatrone noch Tinte vorhanden war.

Heutzutage sind die Chips auf den Druckerpatronen nicht mehr so einfach. So werden eine Vielzahl von Informationen, wie zum Beispiel Chargennummer, Länderkennzahl sowie die tatsächlich gemessener Tintenstand, an den Druckertreiber weitergegeben. Diese beeinflusst dann die Steuerung des Epson Druckers. Da diese Chips natürlich patentrechtlich geschützt sind, dürfen diese Chips nicht einfach in Europa nachgebaut werden, aus diesem Grund verwenden Drittanbieter schon die recycelten Produkte und produzieren so Ihre Druckerpatronen. Anschließend funktionieren diese recycelten Druckerpatronen genauso wie das Original und haben zudem meistens auch noch eine höhere Seitenreichweite.

Wie auch bei anderen Herstellern, gibt es die Epson Toner mit Standard Füllmenge sowie auch für viel Drucker mit hohen Füllmengen. Somit kann der Verbraucher ganz alleine entscheiden welche Füllmenge für Ihn die Richtige ist. Wir von TinteabLager.de empfehlen Verbrauchern mit kleinem Druckvolumen immer die Standard Tonerkartusche zu nehmen und für die Verbraucher mit hohem Druckaufkommen die Tonerkartuschen mit hoher Füllmenge. Somit garantieren Sie sich selber auch immer einen günstigeren Seitenpreis.

Selbstverständlich gibt es auch ein Rückführungsprogramm für die Epson Toner und Druckerpatronen, so schont Epson die Ressourcen. Zudem sind auch die Drucker von Epson oft mit dem Energy Star zertifiziert.

zum Inhaltsverzeichnis

HP Original Patronen

Gegründet wurde das Unternehmen 1939 von David Packard und William R. Hewlett. So entstand dann auch der Name Hewlett Packard oder kurz gesagt HP.

Dieser, aus den Nachnamen zusammengesetzte Name ist heutzutage weltweit bekannt. Der Tonoszillator war das erst Produkt der Gründer und wurde in Palo Alto in einer Garage gebaut. In Palo Alto ist auch heute noch die Firmenzentrale von HP. Selbst die Garage in der alles begann kann man seit 2005 dort besichtigen, diese wurde mit sehr großem Aufwand von HP nachgebaut bzw. rekonstruiert.

Mittlerweile ist HP eines der größten IT Unternehmen auf der Welt. HP liefert wirklich alles was mach für den IT Bereich benötigt, über PC´s, Drucker, Netzwerke, Verbrauchsmaterial und vieles mehr.

Über viele Jahre hat HP einen sehr hohen Qualitätsstandard bei den Tonerkartuschen erreicht. Hierfür wurden die Toner sowie auch die Bildtrommel immer genau auf die Laserdrucker abgestimmt. Somit garantieren die Toner von HP immer scharfe Bilder, Texte sowie auch Grafiken. Um gerade bei den hochwertigen Laserdruckern eine hohe Druckgeschwindigkeit zu garantieren, muss immer die genaue Menge von Tonerpulver in der richtigen Dosierung für den Druck zur Verfügung stehen.

Da es die HP Toner in verschieden Füllmenge gibt, erreichen einige Toner für die Laserdrucker Seitenreichweiten von mehr als 50.000 Seiten. Somit sparen Sie Geld und erzielen einen günstigen Seitenpreis.

Tintenstrahldrucker mit Druckkopfpatronen: Bei den meisten Einsteigermodellen, die sich durch einen günstigen Preis des Druckers Auszeichen, werden meistens die Druckkopftinten verwendet. Da liegt der Vorteil sozusagen in der Patrone, denn bei jedem austausch einer Druckerpatrone / Druckkopfpatrone erhalt Ihr Drucker nicht nur frische Tinte sondern wird auch regelmäßig mit einem neuen Druckkopf ausgestattet. Dass liegt daran, dass die Druckerpatrone immer einen integrierten Druckkopf dabei hat diese gilt aber nur für die Druckkopftinten. Leider wird so meistens die Druckerpatrone etwas teurerer, jedoch haben Sie dabei Geld in der Anschaffung gespart und haben immer einen frischen Druckkopf da dieser somit nicht verschließen kann.

Tintenstrahldrucker mit Permanentdruckköpfen: Bei den Druckermodellen die einen Permanentdruckkopf haben sind die Druckerpatronen günstiger, da diese dann nur mit der Tinte gefüllt sind und keinen integrierten Druckkopf an der Druckerpatrone haben. Leider ist aber bei diesen Tintenstrahldruckern der Anschaffungspreis meistens deutlich höher als bei den Modellen ohne Permanentendruckkopf. Jedoch rechnet sich der höherer Preis meistens immer bei Verbrauchen die viel drucken, denn bei diesen Geräten brauchen dann wirklich immer nur die Druckerpatronen getauscht werden die auch wirklich leer sind.

Da es die Druckerpatronen und auch Toner von HP mit verschiedenen Füllmengen gibt, kann sich jeder Verbrauchen für seine passenden Druckerpatrone oder Toner entscheiden. So empfehlen wir von TinteabLager.de für Verbraucher mit geringem Druckvolumen immer die Standard Druckerpatronen sowie Toner zu verwenden. Da sonst bei nicht regelmäßigem Drucken die Gefahr besteht dass die Druckerpate evtl. eintrocknen kann und somit der Druckkopf verstopft. Für Kunden und Verbraucher mit regelmäßigem Druckvolumen empfehlen wir dann eher die XL Druckerpatronen bzw. Toner. Da Sie damit einen günstigeren Seitenpreis erzielen und Geld sparen.

Ihre leeren Druckerpatronen sowie auch Ihre leeren Toner von HP können sie einfach und schnell über das „HP Planet Partner-Programm zurückgeben und somit die Umwelt schonen. Dieses Programm von HP ist nach ISO 14001 zertifiziert und für jeden Verbraucher kostenlos.

zum Inhaltsverzeichnis

Druckerfachbegriffe

Die Bildtrommel wird auch oft OPC, Drum oder auch nur Trommel genannt. Sie ist, je nach Drucker, ein ca. 22 cm langes und 2 cm dickes, beschichtetes Rohr und ein wichtiger Bestandteil in einem jeden Laserdrucker.

Sie sorgt dafür dass das Bild bzw. der Ausdruck überhaupt erst auf dem Papier landet. Dies passiert in etwa so:

Die Trommel dreht sich während eines Druckvorganges permanent. Während sie sich dreht wir die Trommel elektrisch ausgeladen. Nu kommt eine Laser zum Einsatz ( Daher auch Laserdrucker), der die Trommel „beschießt“ und die elektrische Ladung auf der Trommel Punkt für Punkt wieder entfernt. Und zwar so, dass auf der Trommel ein Negativ von dem entsteht was man Drucken möchte.

Heißt also, alles was gedruckt wird bleibt elektrisch geladen, alles andere hat durch den Laser die Spannung verloren. Dadurch dass die Trommel sich dabei die ganze Zeit dreht kommt sie an mehreren „Stationen“ vorbei. Der Korona-Draht für die elektrische Ladung was die Erste, der Laser die Zweite. An der dritten Station gibt es den Toner. Dieser hat auch eine elektrische Ladung und wird nun überall dort von der Trommel angezogen, wo die Trommel auch die Ladung hat. Somit haben wir schon mal das zu druckende Bild auf der Trommel.

Bei der nächste Station kommt läuft das zu bedruckende Papier an der Trommel mit vorbei. So wie sich die Trommel also dreht wird das Blatt dran vorbei geführt. Dabei drückt die Trommel auch ganz leicht auf das Papier. Während sie das macht wird die Trommel an dieser Stelle entladen und das Tonerpulver haftet nicht mehr an dieser sondern wird aufs Papier übertragen. Als nächste Station dann noch mal schnell an dem Abstreifer vorbei, der die Trommel einmal reinigt und schon sind wir wieder bei Station 1.

Dies geschieht beim Druck einer einzelnen Seite mehrmals, je nach Durchmesser der Trommel.

Bei einer Trommel von ca. 2 cm Durchmesser also knapp 5mal pro Seite ( 29,7cm :( 2cm x 3,14 (PI))= 4,729

Doch, selbstverständlich gibt es auch bei Brother Laserdruckern eine Bildtrommel. Sie ist ein wichtiger Bestandteil eines Laserdruckers, egal ob bei Brother, HP, Kyocera, Samsung oder wie sie alle heißen.

Im Gegensatz zu HP, die Komplettkartuschen anbieten bei denen der Toner und die Trommel zusammen in einer Kassette, also einer Cartridge verbaut sind, hat Brother in der Regel getrennte Einheiten. Heißt Bei Brother (und zum Beispiel auch bei OKI) gibt es zum einen Toner in einzelnen Kartuschen. Diese fangen von den Artikelnummern immer mit TN-xxx an, also zum Beispiel TN-325C oder TN-329C wobei das „C“ in diesen Fällen für die Farbe Cyan steht, das „TN“ kennzeichnet, dass es ein Toner ist. Beide Toner bieten wir übrigens auch von NexoPrint an.

Sparfüchse wissen das schon längst. Die nun dazu passende Trommel für die TN-329C ist die DR-321CL, als DRum ? Trommel. Die Trommeln sind bei Druckern von Brother auch ein ganz normales Verbrauchsmaterial. Grundsätzlich kann man sagen dass dieses getrennte System von Brother das Umweltfreundlichere ist. Während man bei HP bei jedem Tonerwechsel automatisch auch so gut wie immer einen Trommelaustausch vornimmt, was vielleicht noch gar nicht nötig gewesen wäre, tauscht man bei Brother die Trommel nur nach Bedarf. Je nach Drucker von Brother geschieht dies erst nach jedem 4. bis 5. Toner. Damit spart man Rohstoffe ein und verhindert vor allem unnötigen Müll. Denn diese Trommel wir in der Regel beim Recyclingprozess einer HP Tonerkartusche immer gewechselt!

Mit 5% Flächendeckung wird die Druckleistung eines Toners angegeben. Heißt also, wenn ein Toner zu Beispiel mit 2.500 Seiten Druckleitung angegeben ist dann kann man mit diesem Toner auch 2.500 Seiten drucken! Vorausgesetzt man bedruckt nur 5% einer DIN A4 Seite!

Die Realität sieht allerdings ganz anders aus!

In der Regel druckt man weitaus mehr als nur 5 Prozent einer Seite und somit wird man nie tatsächlich auf diese Seitenzahl kommen! Kurioserweise etwas, worauf Anwender bei den Originalen Tonerkartuschen nie drauf achten, dafür aber bei Alternativen Druckerpatronen und Tonern umso mehr. Während früher die OEM Hersteller und auch Recycler alle mit unterschiedlichen Prüfverfahren und Reichweiten arbeiteten haben sich heute nahezu alle auf die 5% Prozentflächendeckung geeinigt. Dies macht es vor allem dem Verbraucher einfach und leichter das Verbrauchsmaterial der einzelnen Hersteller untereinander zu vergleichen. Dieser Vergleich macht auf jeden Fall immer dann Sinn wenn man sich einen neuen Drucker zulegen möchte! Ebenso wie alle anderen geben wir natürlich die Druckleistung bei unseren NexoPrint Tonern auch mit 5% an!

Der Druckkopf oder auch Printhead genannt ist ein wichtiger Bestandteil eines jeden Tintenstrahldruckers. Er transportiert erst die flüssige Tinte punktgenau auf´s Papier. Dies geschieht während des Druckvorgangs indem er Zeile für Zeile übers Druckmedium „gefahren“ wird.

Bei den Druckköpfen unterscheiden wir zwischen Permanenten Druckköpfe, Semi-Permanenten und Non-Permanente Druckköpfe. Permanente Druckköpfe sind fest im Drucker verbaut und halten in der Regel solange wie der Drucker im Einsatz ist. Defekte Druckköpfe können zwar gewechselt werden, dabei ist der Druckkopf aber in der Regel ein sehr teures Ersatzteil und sehr oft auch teurer als ein neues Gerät.

Der Druckkopfwechsel gestaltet sich dabei auch immer recht schwierig. Permanente Druckköpfe setzten sich bei den Druckerherstellern und den Verbrauchern immer mehr durch, da man nur noch reine Tintentanks wechseln muss und somit die Folgekosten überschaubar sind. Semi-Permanente Druckköpfe sind ebenso fest im Drucker verbaut. Diese können aber im Gegensatz zu den Permanenten recht einfach gewechselt werden und müssen auch je nach Laufleistung des Druckers zwischendurch gewechselt werden.

Dieses System findet man mittlerweile nur noch in LFP-Geräten ( Large-Format-Printer) bzw. Plottern und Designjets. Also Druckertypen bei denen sehr viel und großflächig gedruckt wird. Zu guter Letzt haben wir dann noch die Non-Permanenten Druckköpfe. Das heißt dass in den Druckern selbst gar keine Druckköpfe mehr verbaut sind. Die Druckköpfe befinden sich an den Tintenpatronen und werden somit auch bei jedem Tintenwechsel getauscht. Daher sind Druckkopftinten in der Regel auch um einiges teurer als vergleichbare Tintenpatronen ohne Druckkopf. Bei den Non-Permanenten Druckköpfen befindet sich in dem Drucker natürlich entsprechend nur ein Schlitten, in dem die die Druckkopftinten eingeklickt werden. Hierzu muss sich der Schlitten, wie bei fast allen anderen Druckkopftypen, entsprechend auf der Service-Stellung befinden

Die Fixiereinheit ist ein wichtiges Bauteil und in jedem Laserdrucker, Laser-Fax oder Laser- Multifunktionsgerät zu finden. Sie wird unter anderen auch Fuser Unit oder Einbrennstation genannt. Aufgabe und Funktion der Fixiereinheit ist es das Tonerpulver auf dem Papier zu fixieren, ansonsten würde das Tonerpulver auf dem Blatt wieder verwischen.

Während des Druckvorgangs kommt das Tonerpulver aufs Papier. Anders als Tinte kann der Toner aber nicht ins Papier eindringen um dort auch letztendlich zu halten. Diese Aufgabe übernimmt bei den Laser-Geräten dann die Fixiereinheit.

Tonerpulver besteht je nach Hersteller immer aus mehreren Bestandteilen. Was sich aber alle Hersteller teilen ist dass der „Kern“ des Tonerpulvers immer aus einer Wachs- oder Harzkugel besteht. Und dieser Kern ist ganz wichtig für die Fixiereinheit. Denn diese arbeitet zum einen mit Hitze (je nach Hersteller zwischen 180°C und 220°C) und zum anderen mit Druck, der zwischen 2 Walzen aufgebaut wird. Das mit Toner beschichtete Papier durchläuft die beiden parallel gegeneinander laufenden Rollen. Die untere Rolle wird erhitzt und bringt den Wachskern des Tonerpulvers zum Schmelzen.

Die obere, mit Silicon beschichtete Rolle übt gleichzeitig ein wenig druck aus. Wenn das Blatt die Fixiereinheit passiert hat, ist der Toner nun auf dem Blatt fixiert, bzw. „eingeschmolzen“ und kann nicht mehr verwischt werden. Entsprechend kann man Ausdrucke aus Laserdruckern auch gleich nach dem Ausdruck mit einem Textmarker bearbeiten und gelten als Dokumentenecht.

Der Unterschied der Refill Toner, Rebuilt und Remanufactured sind bei der Herstellung der kompatiblen Toner enorm und entsprechend auch die Qualität der Toner extrem unterschiedlich!

Die geringste Qualität weisen die Refill-Toner auf. Wie der Name schon sagt werden diese nur neu mit Toner wiederbefühlt. Salopp gesagt: Loch rein gebohrt, Tonerpulver nachgeschüttet, Loch wieder versiegelt, fertig. Und mehr ist es tatsächlich nicht. Bei diesem Verfahren kann man davon ausgehen dass das Tonerpulver von schlechter Qualität ist, das auch nicht auf die jeweiligen Drucker abgestimmt ist. Hierbei wird mit der allergünstigsten Methode eine Tonerkartusche wieder reaktiviert. Entsprechend kann man auch davon ausgehen dass die Ausdrucke mit solch einem Toner mangelhaft sind.

Hinzu kommt, dass bei den Toner-Komplettkartuschen die Trommel nicht ausgetauscht wird. Deren Lebenszyklus ist in der Regel nur für eine einmalige Verwendung ausgelegt. Einen 2. Lebenszyklus wird in aller Regel nicht geschafft und die Ausdrucke werden streifig.

Als nächste Qualitätsstufe kommt der Rebuilt-Toner. Hier befinden wir uns in einem sehr wagen Bereich. Theoretisch darf man einen Toner schon Rebuilt-Toner bezeichnen wenn man EINE Schraube heraus dreht, ein Loch reinbohrt, Toner nachfüllt, Loch versiegelt und danach diese EINE Schraube wieder reindreht.

In der Regel wird hier aber schon noch einiges mehr gemacht. Verschleißteile werden erneuert und es wird eine neue Bildtrommel eingesetzt. Nichts desto trotz darf man seinen Toner theoretisch Rebuilt nennen wenn man diese eine Schraube raus dreht und danach wieder rein. Somit hat man den Toner wieder zusammengebaut.

Der Qualitativ beste Toner und damit mit Abstand am meisten Aufwand betriebene Aufwand ist der Remanufactured Toner. Hier ist der Name Programm, hier wird der Toner von Grund auf komplett neu aufgebaut, ähnlich wie bei einer Restaurierung eines Autos. Die Tonerkartusche wir komplett zerlegt und gereinigt! Verschleißtele wie zum Bespiel Zahnräder werden erneuert, sowie in der Regel alle Abstreifer, die sich in einer Tonerkartusche befinden.

Bei einem Remanufactured Toner wird immer eine neue Trommel verbaut, die auf die jeweilige Druckleistung ausgelegt ist. Es wird ein neuer Chip verbaut, damit der Toner sowohl im Drucker als auch im Netzwerk erkannt wird. Und es wird natürlich auch noch Tonerpulver verwendet, das auf das jeweilige Gerät abgestimmt ist. Bei diesem Verfahren werden also alle Schritte gemacht, die ein Original Hersteller bei der Produktion der Toner auch macht! Nur dass beim Remanufactured kein neues Tonergehäuse verwendet wird, sondern ein schon vorhandenes.

Nicht ohne Grund werben Remanufactured_Hersteller mit OEM Qualität. Unsere Toner von NexoPrint sind selbstverständlich auch Remanufactured. Hier gehen wir für unsere Kunden kein Risiko ein!

Nun, Tonerpulver ist nicht gleich Tonerpulver. Hier hat jeder Hersteller seine eigene Zusammensetzung und meist sogar auch für unterschiedliche Geräte unterschiedliche Tonertypen. Grob über einen Kamm geschoren ist Toner eine winzig kleine Kugel bestehend aus einem Wachs- oder Harzkern. Dieser ist wichtig, da Laserdrucker in der Fixiereinheit mit Hitze arbeiten damit das Tonerpulver auch auf dem Blatt hält.

Dabei schmilzt dieser Kern. Umgeben ist dieser Kern mit einer Mischung von Pigmenten und Metalloxiden. Hierbei sind die Pigmente natürlich farbgebend. Die Metalloxide sorgen dafür dass das Tonerpulver eine elektrische und magnetische Ladung entwickeln kann. Diese Ladung ist eine sehr wichtige Eigenschaft des Toners. Wie wichtig lesen sie bei: Was ist die Bildtrommel? und Was hat die Fixiereinheit für eine Funktion? Jede dieser Wachskugel ist gerade mal 5-20µm klein, also um ein vielfaches kleiner und feiner als zum Beispiel Mehl. Dies gibt dem Tonerpulver eine fast flüssige Eigenschaft.

PictBridge ist ein Standard, dass ein Drucken direkt vom Smartphone oder der Digitalkamera aus ermöglicht.

In der Vergangenheit musste man immer erst die Bilder auf den am Drucker angeschlossenen PC übertragen und konnte sie erst von dort aus drucken. Dies war teilweise mit einem etwas größeren Aufwand verbunden da für die jeweiligen Geräte ( Digitalkameras oder Fofohandys) erst einmal entsprechende und passende Treiber installiert werden mussten damit auch der PC erst einmal die Hardware erkennen konnte. Um dem Ganzen zu entgehen und es dem Anwender einfacher zu machen wurde PictBridge (Picture Bridge = Bild Brücke) entwickelt.

Während anfangs PictBridge nur Herstellerintern funktionierte, also zum Beispiel Canon Kamera und Canon Drucker, ist dieser Standard Herstellerübergreifend etabliert. In der Praxis heißt das nun dass man via USB Kabel W-Lan, Bluetooth oder auch Kartenslot die Bilder von der Kamera gleich an den Drucker sendet und dort den Druck in Auftrag gibt. Einige Drucker bieten sogar über deren Displays leichte Bildbearbeitungen an.

Eine Duplexeinheit ermöglicht es dem Anwender ein Blatt Papier von beiden Seiten bedrucken zu können ohne dabei das Blatt selbst wenden und neu einlegen zu müssen.

Gerade beim Drucken von zum Beispiel Broschüren oder mehrseitigen kleinen Heften ist eine Duplexeinheit enorm Zeitsparend und erleichternd. Ohne diese Einheit musste man das bereits bedruckte Papier erst aus dem Drucker nehmen und um die Rückseite zu bedrucken wieder ins Papierfach des Druckers einlegen. Dies führte sehr oft zu doppelt bedruckten Seiten oder dass dazu dass die Rückseite auf dem Kopf bedruckt wurde.

Man musste immer extrem darauf achten wie man das Papier einlegte. Bei der Duplexeinheit wird das Blatt automatisch gleich nach Druck nochmal eingezogen, gewendet und die Rückseite bedruckt.

Duplexeinheiten sind eher typisch an Laserdruckern oder an Laser-Multifunktionsgeräten. Nichts desto trotz findet man durchaus auch an einigen Tintenstrahldruckern eine Duplexeinheit. Hierbei sollte man allerdings drauf achten auf welchem Papier man beidseitig drucken möchte. 80gr. Standartkopierpapier ist hierbei nicht für den Duplexdruck mit Tintenstrahldruckern geeignet da die Tinte durch das Blatt geht.

Viele werden das kennen. Das Bild gerade eben noch mit dem Handy gemacht. Auf dem PC sah es auch noch super aus und dann beim Ausdruck irgendwie anders. Das liegt daran dass Der PC Bildschirm nicht mit dem Drucker kalibriert wurde.

Aber warum muss man das machen? Nun, das liegt daran wie die Farben projiziert werden. Der Fotosensor in der Kamera oder de Smartphone nutz den RGB-Standart. RGB steht für Rot Grün und Blau und bedeutet dass das Bild mit dem farbigen Licht erkannt und Digital umgesetzt wird.

PC Bildschirme, bzw. mittlerweile LCD oder LED Bildschirme arbeiten ebenso mit RGB. Heißt sie bilden die Farben auch aus den 3 Grundfarben (Rot/Grün/Blau) gemischt. Wenn man also zum Beispiel Über RGB die Farbe Gelb haben möchte, so muss man Grün und Rot mischen. Blau und Grün ergibt hierbei zum Beispiel Cyan und mischt man Rot und Blau erhält man Magenta.

Bei den Drucken ist es schon fast anders herum. Die Grundfarben des Druckers sind Cyan, Magenta und Gelb, also CMYK wobei K hier für schwarz steht. Das hat die folge dann man die Farben nun anders mischen muss. Will man hier also die Farbe Grün haben wird beim CMYK die Farben Cyan und Gelb gemischt. Rot ergibt die Farben Magenta und Gelb. Während als der Monitor locker ROT zeigen kann bildet der Drucker dieses Rot aus einzelnen cyan- und gelbfarbene Punkten. Dies führt entsprechend immer zu Farbabweichungen in minimalen Nuancenbereich. Das menschliche Auge und vor allem das darauf geübte menschliche Auge kann diese Nuancen bzw. Unterschiede wahrnehmen. Entsprechend muss man nun den PC Monitor und den Drucker miteinander kalibrieren. Hierbei wir versucht die Farbgebung vom Monitor dem des Druckes so nah wie möglich anzupassen. Dabei sollte der Drucker immer über einen aktuellen Treiber verfügen.

zum Inhaltsverzeichnis

Canon Original Tinten

Nach der Firmengründung im Jahre 1937 entwickelte sich Canon in den verschiedensten Märkten zu einem weltweit aktiven Unternehmen. Canon bietet für den Home- und auch für den Professionellen Bereich viele Imaging-Lösungen hinzu gehören auch die Fotografie-Technologien für den Profi Einsatz von Ferngläsern, Druckern wie auch Scannern. Für kleine und mittlere Unternehmen sowie Konzerne oder dem öffentlichen Sektor bietet Canon Druck- und Dokumentenmanagement Lösungen an.

Bei Canon lautet die Philosophie Kyosei die heißt *Zusammen leben und arbeiten für das Gemeinwohl*. Kyosei kommt aus dem japanischen und beschreibt die moralische Verantwortung die das Unternehmen trägt. Die Kunden von Canon sollen durch Innovativen Geräte sowie die günstigen Druckerpatronen überzeugt werden.

Canon setzt bei seinen Druckerpatronen auf die von sich selbst entwickelte Bubble Jet Technologie. Bei den Einsteigermodellen von Canon werden in der Regel mit einfachen Druckerpatronen betrieben. So werden diese Geräte mit einer Schwarz Druckerpatrone sowie mit einer 3 Farb Druckerpatrone betrieben.

Wenn man sich für ein hochwertigeres Druckermodell entscheidet, werden auch die Druckerpatronen bzw. die Ansprüche an die Tinte höher gesetzt. So werden bei den Fotodruckern zum Beispiel bis zu 8 verschieden farbige Druckerpatronen verwendet. Somit wir gewährleistet das am Ende auch immer nur die Druckerpatrone gewechselt werden muss die auch wirklich leer ist. Denn durch die Füllstandsanzeigen kann man immer genau sehen welche Tinte noch wie viel Füllung hat.

Etwas sehr innovatives hat Canon bei seinen Colorlaserdruckern entwickelt und zwar das ACS (Automatic Color Sensing-Funktion). Bei dieser Funktion schaltet der Farblaserdrucker nur dann in den Farbdruckmodus, wenn Sie auch wirklich in Farben drucken möchten. Wenn dies nicht der Fall sein sollte, druckt der Drucker Ihnen Ihren Ausdruck mit der eingesetzten schwarzen Tonerkartusche in nun schwarz aus.

Diese Funktion greif auch innerhalb des Druckauftrags, denn es werden einzelne Farbseiten erkannt und dann automatisch auch farbig gedruckt. Die anderen Seiten des Druckauftrages werden dann normal mit dem schwarzen Toner gedruckt. So sparen Sie selbst schon mit Original Produkten von Canon. Wir empfehlen Ihnen, wenn Sie noch etwas mehr sparen möchten, unsere alternativen Produkte von Nexoprint.

zum Inhaltsverzeichnis

Brother Original Tinten

Im Jahre1908 startete das Unternehmen als Reparatur-Werkstatt und hat seinen Stammsitz in Nagoya/Japan. Brother ist ein internationaler operierender Konzern und ist in mehr als 100 Statten vertreten. In dem Unternehmen arbeiten bei Brother mehr als 20.000 Menschen und erreichen einen jährlichen Umsatz von ca. 3,5 Milliarden US-Dollar. Brother ist seit 1962 in Deutschland als Vertriebsgesellschaft vertreten. Den Anfang haben Sie in Hamburg gemacht sind dann aber über einen kleinen Stopp in Frankfurt nach Bad Vilbel gekommen. Dort haben Sie nun seit 1974 Ihren Firmensitz. Die wichtigsten Schlagwörter für den Brother Service und Kundendienst sind, Zuverlässigkeit und Schnelligkeit, somit sind in Bad Vilbel immer für alle Aktuellen und auch älteren Produkte Ersatzteile auf Lager.

Im Sortiment hat Brother normale Drucker sowie Multifunktionsdrucker, Faxgeräte und auch Netzwerkprodukte. Die Drucker aus den jeweiligen Reihen können wahlweise als Tintenstrahldrucker, Mono-Laserdrucker oder Farb-Laserdrucker gewählt werden.

Im Multifunktionsbereich ist Brother stark im Kommen, das liegt vor allem an seinen Tintenstrahldruckern der MFC Serie. Den Marktanteil konnte Brother über die großen Discounterketten immer weiter ausbauen. Somit konnten sich gerade Verbraucher im privaten Bereich über günstige Geräte von Brother freuen. Erfolgreich wurde diese Serie durch die leichte Installation und den kostengünstigen Betrieb.

Um den Seitenpreis des Drucks noch niedriger zuhalten empfehlen wir Ihnen die kompatiblen Druckerpatronen und Toner von Nexoprint. Auch die Laserdrucker von Brother erhalten die Verbraucher im privaten Bereich zu günstigen Preisen, jedoch hält Brother auch komplette Netzwerklösungen für Ihren Betrieb bereit. So haben gerade auch die Farblaser Drucker von Brother in den letzten Jahren eine Preisbrecher Rolle eingenommen.

Brother ist nicht nur aktiv als Gerätehersteller, sondern hat auch seine eigenen Druckerpatronen sowie Druckerpapier entwickelt. Die Druckerpatronen bzw. Druckertinte bei Brother wird Innobella™ genannt.

Bei den Tintenstrahldruckern von Brother werden ausschließlich nur Single Ink verwendet, das heißt für jede Farbe gibt es eine Einzelne Druckerpatrone und die Drucker sind mit einem Permanentendruckkopf ausgestattet. Da jede Farbe eine eigene Patrone ist, muss bei diesen Geräten auch immer nur die Patrone gewechselt werden die auch gerade leer gedruckt ist. Das spart nicht nur den Rohstoff der zum herstellen gebraucht wird sondern schont die Umwelt und sogar Ihren Geldbeutel. Auch bei Brother gibt es die Wahl zwischen Druckerpatronen mit Standard Kapazität oder Druckeroptionen mit hoher Kapazität. So empfehlen wir von TinteabLager.de für Verbraucher mit geringem Druckaufkommen die Druckerpatronen mit der Standard Kapazität und dir Druckerpatronen mit hoher Kapazität eher für Verbraucher mit einem hohem Druckaufkommen.

Anders als bei den Tintenstrahldruckern von Brother, benötigen Sie bei den Laserdruckern von Brother Tonerkartuschen und Bildtrommeln somit keine Druckerpatronen. Da die Lasergeräte von Brother Toner sowie auch Bildtrommeln aus Verbrauchsmaterial benötigen, achten Sie bitte beim Kauf des Verbrauchmaterials immer drauf das Sie auch das richtige Produkt ausgewählt haben. Um auch hier Geld zu sparen bieten wir Ihnen die Toner und auch Bildtrommeln als Alternativ Produkt von unserer Eigenmarkte Nexoprint an.

Recycling ist auch bei Brother ein großes Thema denn Brother hat das Ziel im Umweltmanagementsystem die Ökonomie und die Ökologie in Einklang zu bringen. Daher können Sie Ihre leeren Toner, Trommeleinheiten oder auch Tintenpatronen kostenlos an Brother zurücksenden und helfen das Ziel vom Umweltmanagementsystem zu erreichen.

Das leisten wir für Sie!

24-Stunden Lieferung
Versand Mo. - Fr. bis 17 Uhr.
Wir liefern auch an
Packstation
tinteablager.de wurde von 3200 Kunden mit 4.83 von 5 Sternen bewertet
Keine Versandkosten
Bereits ab 150 €.
Für kleinere Aufträge zahlen Sie nur 3,90 € Porto.
5 Jahre Garantie
Bei allen NexoPrint Druckerpatronen erhalten Sie 5 Jahre Garantie und volle Haftung für Ihren Drucker!
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Wir tragen die Rücksendekosten für Reklamation und Widerruf.
Alles ab Lager lieferbar
Nahezu alle Artikel sind sofort ab Lager lieferbar. Zudem können Sie wählen zwischen Standard-oder Expressversand.