Jetzt 10% Rabatt auf alle NexoPrint Druckerpatronen!

So startet das Wochenende; Aktion gültig bis Montag, den 29. Mai 2017!

Übersicht
Speichermedien

Speichermedien

Schreiben und Korrigieren

Anspitzer


Bleistifte


Buntstifte


Druckbleistifte


Feinminen


Faserschreiber


Gelschreiber


Hochwertige Schreibgeräte und Sets


Korrekturmittel


Kugelschreiber Einweg


Kugelschreiber Mehrweg


Marker


Folienschreiber


Radierer


Textmarker


Tintenroller


Fineliner


Schreiben und Korrigieren

Anspitzer

Im allgemeinen Sprachgebrauch wird der Anspitzer auch einfach nur Spitzer genannt, es ist ein mechanisches Gerät mit dem man einen aus Mine und Holzmantel bestehenden Stift (egal ob Buntstift oder Bleistift) anspitzen kann. Es gibt verschiedene Arten von Anspitzern wie zum Beispiel die Doppelspitzdose, Dreichfachspitzdose und Metallspitzer sowie auch Spitzgeräte für Feinminen und richtige Anspitzmaschinen.

Bleistifte und Buntstifte

Ein Bleistift oder auch Buntstift (Farbstift) ist ein Schreib- oder Zeichengerät. Zum Schutz der Mine wird eine Hülle meistens aus lackiertem Holz verwendet. Über die Geschichte der Buntstifte ist leider sehr wenig bekannt, Sie wurden erstmals Anfang des 19. Jahrhunderts erwähnt. Jedoch geht man davon aus das es wahrscheinlich schon früher Buntstifte gab bzw. hergestellt wurden. Als Erfinder des Buntstiftes auf Basis von Ölkreide wird Sebastian Staedtler genannt. Hergestellt wird die Mine des Buntstiftes aus Farbpigmenten, Fetten, Wachsen, Bindemitteln, Talkum und Kaolin. Wenn alle Bestandsteile vermischt wurden, werden diese gepresst, luftgetrocknet und mit einer Holzummantelung versehen. Leider wird auch bei der Herstellung von Buntstiften Phthalsäure verwendet, damit werden die Buntstifte beschichtet. Da Phthalatweichmacher sind für Kinder und diese beim Kauen auf den Buntstiften im größeren Zeitraum gesundheitsschädlich sind. Zwar wurde Phthalsäure als Weichmacher in Spielzeug von der EU bereits verboten, doch bei der Herstellung von Buntstiften in Phthalatweichmacher immer noch zu finden.

Druckbleistifte / Feinminen

Der Druckbleistift oder auch Minienschreiber genannt, verwendet satt des durch normales regelmäßiges anspitzen und somit abzutragenden Holzmantels für die Schreibmine einen wiederverwendbaren Mantel aus Kunststoff oder Metall. Somit bleibt die Handhabbarkeit bei beliebiger Minienlänge konstant als im Gengensatz zu den normalen Bleistiften und Farbstiften. Im Jahre 1791 wurde im Wrack eines gesunkenen Schiffes das früheste Exemplar eines mechanischen Bleistifts gefunden, erst im Jahre 1822 erhielten Sampson Mordan und John Isaac Hawkins aus Großbritannien das erste Patent auf einen Nachfüll- Bleistift. Insgesamt jedoch wurden zwischen dem Jahre 1822 und dem Jahre 1874 mehr als 160 Patente auf zahlreiche verschiedene Verbesserungen von Druckbleistiften erteilt. Somit wurde auch erst im Jahre 1895 der erste mit Drehmechanismus entwickelt. Heutzutage ist die gebräuchlichste Feinminen Stärke von 0,2 mm bis 1,18mm für die mechanischen Stifte/Druckbleistifte, diese Feinminen werden von einer Klemmzange in einer Führung gehalten. Wenn man die Klemmzange mittels des Druckkopfes leicht öffnet oder auf der Seitenfläche wird die Mine einige Millimeter vorgeschoben. Weitere Minen können im Mantel des Stiftes aufbewahrt werden. Sicher finden Sie in unserem Shop günstige Druckbleistifte und Feinminen.

Faserschreiber / Fineliner

Der Faserschreiber besitzt eine Rheine von Synonymen wie zum Beispiel Filzstift, Filzschreiber, Faserstift, Fasermaler oder umgangssprachlich einfach Filzer. Der Faserschreiber ist ein Zeichen- oder Schreibgerät, bei dem der Kern der Mine aus einer Polyesterfaser oder auch anderen Fasermaterialien besteht. Dieser Kern wird durch auffüllen mit Tinte geleichmäßig durchtränkt. Den Ursprung hat der Faserschreiber in Japan. Meistens die die Mine in einer der Füllfarbe gehaltenen Hülle umgeben, damit die Faserschreiber nicht austrockenen besitzen Sie zum Schutz eine Kappe. Zur Geschichte der Faserschreiber sein noch erwähnt das im Jahre 1871 der deutsche Chemiker Adolf von Baeyer die Indiosynthese entwickelte und er somit für seine Kinder fluoreszierende Stifte entwickelte. Diese dann auch in Büros zum Einsatz kommen um damit Textpassagen zu markieren. Dann im Jahre 1952 erfand ein US-Amerikaner Sidney Rosenthal den Filzstift und nannte diesen *Magic Marker* (Zauberstift). Jedoch als ersten Faserschreiber Modell galt der *SignPen* der Firma Pentel (aus Japan) im Jahre 1962. Der Erfinder war damals der Japaner Yukio Horie.

Gelschreiber

Bei den Gelschreibern werden alle Vorteile eines Kugel- und auch Tintenschreibers vereint. Die Besonderheiten beim schreiben liegen darin das Sie sauber sind, dokumentengeeignet, durchschreibefähig und auch durch die Minenwechsel umweltfreundlich sind. Auch auf stark saugfähigem Papier gelingt Ihnen ein angenehmes schreiben mit dem Gelschreiber.

Hochwertige Schreibgeräte und Sets

In dieser Kategorie finden Sie nicht einfach nur die schlichtesten Kugelschreiber die man zum Beispiel fürs Lager benutzt, sondern hier bekommen Sie wirklich hochwertige Schreibgeräte und Sets. So finden Sie zum einen auch einen schönen matt verchromten Druckbleistift mit ergonomischer Griffzone und Softlackbeschichtung. Zum anderen bieten wir Ihnen auch Geschenkesets an wie zum Beispiel von Faber Castell. Zu guter Letzt darf im Büro dann der Rollerball von Parker auch nicht fehlen, dieser setzt sich mit seinem Hochwertigen Metallgehäuse, der Lackoberfläche und der Edelstahl Griffzone ab. Somit ist der Parker Rollerball der perfekte Begleiter im Büro und unterwegs.

Korrekturmittel

Unter Korrekturmittel versteht man zum Beispiel Flüssigkeiten, Korrekturblättchen oder auch seit 1992 die Korrekturmaus welche mit einem Korrekturband bestückt ist. Mit all diesen Mittel kann man schnell und einfach Textkorrekturen vornehmen. Egal ob handschriftlich oder maschinell. Bei uns im Shop finden Sie Korrekturmäuse der Firma Tipp-Ex und Tombow, bei beiden gibt es die Möglichkeit die Korrekturbänder als Nachfüllpacks zu bestellen.

Kugelschreiber Einweg / Kugelschreiber Mehrweg

Der beliebte Kugelschreiber, wo ist er heutzutage nicht zu finden. Egal ob Büro, Haushalt, Federtasche oder Handtasche, der Kugelschreiber oder auch gerne Kuli genannt ist ein stetiger Begleiter im Alltag. Die Kuschelschreiber bestehen aus zwei Teilen, zum einem aus dem Gehäuse mit der Minenführung und natürlich zum anderen aus der Mine. Bei den Einweg Kugelschreibern ist die Mine fest verbaut so dass der Kugelschreiber sobald dieser verbraucht ins im Mülleimer landet. Bei den Mehrweg Kugelschreibern ist die Mine locker im Gehäuse drin, so dass man nach Verbrauch der Tinte vom Kugelschreiber einfach nur eine neue Mine einsetzten braucht. Somit sind diese Kugelschreiber auch gleich viel Umweltbewusster.

Marker / Folienschreiber / Textmarker

Es gibt einige verschiedene Marker, so haben wir den Permanentmarker, den Textmarker, den Folienschreiber, den CD-Marker sowie aber auch den Whitebordmarker. Die Permanentmarker dienen zu dauerhafter Beschriftung von Gegenständen. Möglichst soll die Beschriftung auf sehr vielen Oberflächen haften und auch unempfindlich gegen Feuchtigkeit, Licht und Berührung sein. Zudem soll es die Oberfläche nicht verändern oder gar auflösen. Es gibt auch Hersteller die spezielle Radiergummis zum Entfernen der Markierung anbieten. Der Textmarker hingegen ist eher ein Markierstift den es in lautenden Farben zu erwerben gibt. Gerne werden Neonfarben genommen damit man die markieren Textpassagen schnell und gut erkennen kann. Mit den Folienschreiben, kann man wieder der Name schon sagt gut auf Folie schreiben, diese Stifte sind oft in Schule zu finden da diese Dort auch gerne mit den Tageslichtprojektoren benutzt werden. Der CD Marker ist ein wisch- und wasserfester Stift, der extra zum Beschriften von CDs oder auch DVDs geeignet ist.

Radierer

Das wohl bei jedem bekannt Radiergummi ist ein besonders zubereiteter Gummi, mit dem Sie ganz einfach Bleistift oder auch Tinten Striche vom Papier entfernen können. Es gibt zwei Arten von Radiergummis zum einen das Aus Kautschuk und das andere ist aus Kunststoff, umgangssprachlich nennt man den Radiergummi auch Radierer oder Ratzefummel. Entdecker war im Jahre 1770 der Brite Edward Nairne, der mit Kautschuk die Bleistiftstriche entfernte, jedoch machte der britische Naturforscher Joseph Priestley diese Entdeckung nach einer Beobachtung im selben Jahr publik und daher halt es lange Zeit als Erfinder. Im 16. Jahrhundert soll Brot die gleiche Funktion gehabt haben. Auch als Sammelfiguren liegen Radiergummis gerade in den Vereinigten Staat seit dem Frühjahr 2011 im Trend. Den gerade bei Schulkindern werden die Radiergummis zum Beispiel in Tierfarben gesammelt und getauscht. Die Idee stammt aus Japan wo diese Radiergummis schon früher auf den Markt gebracht wurden.

Tintenroller

Wie man sich schon denken kann ist ein Tintenroller oder auch engl. Rollerball ein Schreibgerät, dieses Schreibgerät gibt ähnlich wie der Kugelschreiber die wasserbasierte Tinte über eine Schreibkugel ab. Jedoch ist im Unterschied zum Kugelschreiber beim Tintenroller die Tinte dünnflüssiger und somit wir dein leichtes und gleitendes Schreiben ermöglicht. Bei Tintenroller gibt es zwei verschiedene Systeme. Bei ersten ist es das Tinten-Rollerball-System, welches die Vorteile eines Füllfederhalters und die einfachere Handhabung eines Kugelschreibers verbindet. Das zweite System ist das System eines Gelschreibers, dessen gelartige Schreibfarbe sehr leicht fließt zugleich aber wasserunlöslich und zumeist dokumentenecht ist.

Das leisten wir für Sie!

24-Stunden Lieferung
Versand Mo. - Fr. bis 17 Uhr.
Wir liefern auch an
Packstation
tinteablager.de wurde von 3200 Kunden mit 4.83 von 5 Sternen bewertet
Keine Versandkosten
Bereits ab 150 €.
Für kleinere Aufträge zahlen Sie nur 3,90 € Porto.
5 Jahre Garantie
Bei allen NexoPrint Druckerpatronen erhalten Sie 5 Jahre Garantie und volle Haftung für Ihren Drucker!
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Wir tragen die Rücksendekosten für Reklamation und Widerruf.
Alles ab Lager lieferbar
Nahezu alle Artikel sind sofort ab Lager lieferbar. Zudem können Sie wählen zwischen Standard-oder Expressversand.